Panasonic DP-UB824EGK UHD Blu-ray Player : Top Bild und Ausstattung jedoch etwas laut

Der panasonic 824 ist eigentlich mit der einzige player der in dieser preisklasse alle gängigen 4k farbräume, hdr10+ und dolby vision abdecken kann. In meinen augen ein wichtiger punkt in sachen zukunftssicherheit. Erstmals vorweg, der wichtigste punkt ist die bildqualität. Hier gibt es absolut nichts zu meckern. Auch wenn viele das nicht wahr haben wollen, selbst ein 1000€+ 4k player macht kein besseres bild. Habe mich gegen den kleinen bruder 424 entschieden aufgrund des fehlenden displays welches der 824 hat und dolby vision zusätzlich. Von der verarbeitung ist er solide und gut, nicht high-end. Da muss man tiefer in die tasche greifen. Für mich der perfekte kompromiss für alle die nicht vierstellig ausgeben wollen aber trotzdem einen ausgezeichneten player haben wollen.

Bringt 4 k super auf den schirm.

Leise, schnell und mit umwerfender bild sowie tonqualität.

Ich habe mich von dem uhd-virus anstecken lassen,bin aber mittlerweile geheilt. 😉nur ganz kurz,ich habe meine ausführliche bewertung verworfen,deshalb auch nur ganz knapp:wer einen bluray-player vom format eines panasonic bdt700 und einen tv panasonic 60cxw754,(hdr wird es nie für die kiste geben, obwohl von panasonic versprochen)sein eigen nennt, lohnt sich der kauf eines dp-ub824 eigentlich nicht. Av-receiver ist ein pioneer lx-701 (verdammt, hätte ich meinen lx-76 nur nie verkauft)ich will den ub824 nicht madig machen,aber die plastizität bei normalen blurays reicht mir vollkommen aus. Hatte leider bei dem heimatfilm, krieg der götter, 3d,beim abspielen auch noch ein paar hänger, (der bdt700 spielte die scheibe einwandfrei)und somit geht das teil wieder retoure.

In kombination mit dem neuen oled fzw 804 ein traumbild. Selbst die normale blueray kommt in einer top qualität wie ich sie so ,noch nicht gesehen habe. Im herbst kommen noch die ausstehenden apps die das gerät noch perfektionieren sollen. Wer einen player sucht für perfektes heimkinobild,der ist mit dem ub 824 genau richtig zumal er für jeden tv und jedes format(dolby vision,hdr10+) geeignet ist. Preis- leistung gehen in ordnung.

Nachdem ich 4 wochen lieferzeit auf dieses produkt hatte, musste ich erstmal diesen player umfangreich testen. Zuerst mal alles eingerichtet, dann wlan und lan eingerichtet, das neueste update “gezogen” und dann die chinchbuchsen mit der programmführung aktiviert. Tolle und einfache programmführung – sieht dabei auch noch schick aus. Dann eine alte phil collins cd rein – und ein riesiges wooww erlebnis verspürt -:)player ist nahezu geräuschlos – schnelle dateiverarbeitung und erkennung der alten zerkratzten cd. Dann der klang / sound mit einer klarheit und transparents – ich war, nein bin überwältigt und immer noch sprachlos. Dann michael jackson rein – was für ein sounderlebnis – huuiie gänsehaut pur. Und alles ohne fehler in der wiedergabe – wegen der kratzer nun zum dvd teil – alte zerkratzte dvd rein – wieder schneller wechsel der verarbeitung – klasse bilder und wieder guter sound. Zum schluß eine neue blue-ray – rein – wieder sehr schnelle verarbeitung – tolle gestochen scharfe bilder und ein sound – woooww. Nächster test – verbindung ins web. Man kann leider keine freie eingabe ( buchstaben) eingeben um im netz etwas zu suchen bsp. “youtube”es erscheint eine fest vorgebene auswahlmaske wo man nur voreingegebene seitenaufrufen bzw. Das ist in dieser geräteklasse nun wirklich “old school” – ich hoffe das pan das im nächsten update ändert. Das ergebnis dafür ist für mich – abzug eines sternes. Das muss noch verbessert werden. Meine kurzfassung / ergebnis: fast geräuschloses lw, klasse sound, super bilder, tolle programmführung – einziges manko – die feste vorgegebene web-netzauswahl. Trotzdem klare kaufempfehlung – mit echtem woow effekt -:).

Panasonic DP-UB824EGK UHD Blu-ray Player (4K Blu-ray Disc, 4K VoD, 2x HDMI, USB, 7.1 Analog-Ausgänge, Alexa Sprachsteuerung)

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Ultra HD Blu-ray 4K Wiedergabe – 4K Bildqualität mit dynamischer Helligkeitsanpassung dank HDR10+ und Dolby Vision
  • Faszinierender Detailreichtum und breites Farbspektrum dank modernster HCX Prozessor-Technologie
  • Vielseitige Auswahl an Internet Apps sowie 4K Streaming Diensten wie Netflix, YouTube und Amazon
  • Hochauflösende Hi Res Audio-Wiedergabe und zwei HDMI Ausgänge für isolierte Tonausgabe
  • Einfache Bedienung und bequeme Steuerung – u. a. Unterstützung der Sprachassistenten Alexa und Google Assistant

Das gerät hält was versprochen wurde. Bin mit der bild- und tonqualität sehr zufrieden.

Ich bin nun seit gut 2 wochen im besitz des players. Ich habe lange auf den release gewartet und mich auch, so gut es ging, über diesen informiert. Daher wusste ich auch dass der player “nackig” raus kommt, sprich es war mir klar dass dv und einige apps nicht ab start verfügbar sind. Ich muss dem zustimmen dass es ärgerlich ist, in der heutigen zeit solch einen player ohne netflix und co zu releasen, aber bei dv muss ich ehrlicher weise sagen dass ich es gut finde dass es noch ein wenig dauert bis es kommt. Weil dv auf anderen geräten teilweise noch viele probleme mit sich bringt und ich denke das pana alles richtig machen möchte und daher noch ein wenig zeit benötigt. Nun aber zum player an sich, er löst meinen bdt500 ab und tritt hier in große fußstapfen. Das design hat mir beim bdt besser gefallen, er wirkte edler und hochwertiger. Da ich letztes jahr auf einen 4k oled umgestiegen bin musste es aber ein neuer player werden. Als pana verkündete dass der ub824 dv unterstützt war mir auch sofort klar dass es dieser wird. Der ub824 besteht an der front und an der oberseite aus plastik, das gehäuse an sich aber aus metall. Er ist für mich kaum hörbar (und ich bin sehr empfindlich was störgeräusche angeht), es wurden blu-ray`s, uhd`s und dvd`s getestet. Bei uhd`s hört man ihn anfangs schon arbeiten, dies ist aber noch vor filmstart weg. Auch kann ich nicht bestätigen das er lange zum hoch fahren bzw. Runter fahren braucht, ich finde es ist alles im norm bereich.

Sehr guter player mit top bild und sehr umfassenden einstell- und optimierungsmöglichkeiten. 2 hdmi für bild und ton ebenfalls sehr gut sowie hrd10+ und dolbyvision. Alles wie ich es mir vorgestellt habe nur die laufwerksgeräusche sind bei absoluter stille deutlich zu hören im betrieb auch bei leisen szenen aber nicht mehr zu hören. Preis aktuell noch etwas hoch dürfte aber in zukunft fallen.

Endlich einen 4k player gefunden der genau das kann was ich suchte. Hatte zuvor den pana dmp-up 704 für 1,5 jahren im gebrauch,und war damit auch zufrieden. Mit dem einzug eines neuen tv’s sony kd-75xf9005 musste aber ein zuspieler mit dolby vision her. Zuerst viel meine wahl auf einen sony ubp-x700 , bild ok, sound ok,aber dolby vision wird nicht automatisch erkannt. Das geht meiner meinung nach gar nicht. Vor jedem gebrauch erst einmal googeln ob die blu-ray dolby vision unterstützt oder nicht(steht leider nicht auf jeder hülle der blu-ray), dann ins menü des players gehen und dolby vision zu aktivieren bzw wieder deaktivieren, nicht mal eine taste auf der fernbedienung gibt es wo man dv zuschalten kann. Für mich ein ausschlusskriterium,darum ging der player wieder zurück zu amazon. Hatte mich eigentlich schon damit abgefunden das es für dolby vision wohl doch noch zu früh ist. Nach einigen recherchen aber kam ich dann auf den ub-824. . , er macht meiner meinung nach wirklich alles richtig. Scheibe rein, rest macht der player. Ob dolby vision,hdr,hdr 10+, er erkennt es sofort,und schaltet auch in den dafür vorgesehenen modus. Bild technisch legt er auch noch eine schippe drauf. Dank der gleichen bildbearbeitung wie sein großer bruder ub-900 (preis um die 900. -€) lässt er keine wünsche offen. Sogar ein hdr optimizer ist mit an board, mit dem man sein bild auf die lichtverhältnisse des raumes einstellen kann,und das mit einer schnell taste auf der fb. Soundtechnisch vermisse ich auch nichts, ob dolby atmos oder dts x, alles kommt an meinem denon super klar an.

Tested saving orivate ryan, interstellar and the matrixm excellent picture quality. The machine is fast and very quiet. I will give it 5 stars when the new firmware for dolby vision and netflix arrives.

Panasonic DP-UB824EGK UHD Blu-ray Player (4K Blu-ray Disc, 4K VoD, 2x HDMI, USB, 7.1 Analog-Ausgänge, Alexa Sprachsteuerung) : Der panasonic dp-ub824egk ultra hd blu-ray player wird zusammen mit fernbedienung, 2x aa-batterien, netzkabel und kurzanleitung gut verpackt in einem stabilen, bunt bedruckten pappkarton geliefert. Ein hdmi-kabel liegt leider nicht mit im karton. Beim kauf eines hdmi-kabels ist dabei nicht nur auf dessen uhd-eignung zu achten, sondern auch auf die unterstützung einer datenübertragungsrate von bis zu 18 gigabit pro sekunde. Beim auspacken fällt direkt das geringe gewicht des players auf, was nicht weiter verwunderlich ist, da gehäuseabdeckung und frontblenden vollständig aus kunststoff bestehen. Das chassis macht einen recht stabilen eindruck und ist auf der unterseite mit vier gummipuffern versehen. Ordentliche gerätefüße wie z. Beim panasonic dmp-ub900egk hat man dem ub824 leider nicht spendiert. Die mitgelieferte fernbedienung fällt ein ganzes stück zu kurz aus und kann hinsichtlich ihrer ergonomie leider nicht überzeugen. Haptisch fällt sie mit ihren gummierten, ausreichend groß bemessenen tasten recht gut aus, jedoch besitzen diese keine beleuchtung.

Den panasonic ub824 haben wir gekauft um unseren bisherigen panasonic ub404 uhd blu-ray player zu ersetzen. Mit diesem waren wir bisher sehr zufrieden, jedoch besaß dieser kein dolby vision und als hauptplayer sollte es eben etwas besseres sein, das gefühl von mehr ‘premium’. Erweiterung – player mit mehr ‘premium’ und dolby vision:nach der Überlegung den günstigen sony x700 zu kaufen, um diesen dann lediglich für dolby vision-discs zu nutzen, während der panasonic ub404 als player für hdr10 weiter genutzt werden sollte, verfiel dies schnell, nach dem der sony optisch einen eher einsteiger-eindruck hinterließ und zudem die dauer-on-funktion von dolby vision auf alle discs ein manko waren, aber noch schlimmer viele davon berichten das der player häufig einfriert. Darauf haben wir keine lust. Lange haderten wir damit, ob man denn wirklich mehrere hundert euro für einen uhd-blu-ray player ausgeben muss – doch aus vergangenheit zeigte sich, dass es sich lohnt. Oppo und der panasonic ub9000 waren für mich preislich raus, denn knapp 900-1000€ für einen uhd-player auszugeben, empfand ich nicht als gerechtfertigt. Schnell fiel das auge auf den panasonic ub824, der über fast alle gleichen inneren eigenschaften des teuren modells verfügt, aber deutlich unter der hälfte kostet. Zudem ist auch er ein ‘alleskönner’, neben hdr10 natürlich auch dolby vision und hdr10+ (was als sony-tv-besitzer wenig sinn ergibt) und die durchweg positiven stimmen von nutzern und reviews, egal ob hierzulande als auch im englischsprachigen raum, machten die wahl einfach. Der panasonic ub404 war bereits im zusammenspiel mit unserem sony xe9305 (als eines der top-hdr-geräte auf dem markt bekannt) und über dem denon avr-x2400 absolut top, zauberte ein traumhaftes bild. Da sony’s uhd-preis-alternative aus dem rahmen fiel und wir mit panasonic wahnsinnig zufrieden waren, war auch hier der panasonic ub824 die logische erweiterung.

Testberichte, von fachleuten verfasst, gibt es genug, weshalb ich mich kurzfassen kann. Das gerät überzeugt in allen belangen: bild und ton überragend.

Der panasonic dp-ub824egk ultra hd blu-ray player bietet ein wirklich sehr gutes preis leistungsverhältnis. Für um die 400 euro (stand mitte oktober 2018) wird eine wirklich sehr gute bildqualität geboten. Wichtig: das gerät ist optimal ausgestattet, zumal der player nicht nur hdr+10 sondern auch dolby vision wiedergibt. Also auf dem aktuell bestmöglichen standard. Insgesamt gibt es 2 usb anschlüsse, einer vorne einer hinten. Dazu 2 hdmi ausgänge (einmal für das bild zum 4k uhd fernseher und einmal zur ausleitung des tones an eventuell nicht 4k uhd fähige av receiver, 7. 1 analog-ausgänge sowie einen optischen audio ausgang. Da bleiben keine wünsche offengetestet wurde der player mit folgenden titelnklassische blu-ray discsworld invasion: battle los angeles (4k mastered reihe)the masteravatarlone survivor4k uhd discsplanet erde 2pacific rimunsere erde 2x-men apocalypsegerade die beiden 4k uhd doku discs machen deutlich, dass die bildwiedergabe hier wirklich klasse ist. Die umfangreichen kontrastwerte und bessere farbdarstellung bei regulären full hd blu-rays sind hier wirklich klasse und machen deutlich, dass sich die anschaffung eines 4k players auch alleine schon deswegen lohnt, um aus klassischen blu-ray discs noch mehr rauszuholenbei allen titeln war ich mit der wiedergabe wirklich sehr zufrieden und kann den player wirklich nur weiter empfehlen, vor allem wenn man nicht unbedingt technik purist ist und für nicht ganz so viel geld dennoch wert auf eine gute bild qualität legt.

5 sterne bis auf einen haken. Eine festplatte usb (urlaubsvideos u. ) kann nur an den unzugänglichen usb-eingang hinten angeschlossen werden. Usb-von unterstützt keine festplatte, nur usb-stick. Was hat man sich dabei gedacht?. Das senkt den gebrauchswert erheblich.

Eins vorweg: ich bin noch nicht fertig mit testen. Es fehlt noch der test von blueray dvds und 3d. Alles was die leute hier über lautstärke des laufwerks schreiben ist quatsch. Jeder player, der anfangs das medium durchsucht macht geräusche. Dieser player ist kurz nach dem einschalten einfach nicht zu hören. Ich benutze einen pioneer av receiver für 7. 2 ton und das bild zum durchschleifen an tv oder beamer. Beamer und tv sind hd und nicht 4k fähig. Aber der player ist durch die schnellstartroutine unglaublich schnell betriebsbereit hochgefahren und die streamingfunktion ist unglaublich flott im netz.

Bin mehr als begeistertdas bild is sehr gut, sogar bei normalen blu-rays. Außerdem toll endlich nen player der auch dolby vision und atmos unterstützt. Das einzige mango ist die klickzeit durch das menü, das könnte flüssiger laufen. Ich hoffe das wird noch per update behoben. Ansonsten klare kaufempfehlung.

Das erste gerät, heilig abend gekauft, ging am 27. Nach erfolgreichem einrichten hat der player den dienst komplett verweigert, “please wait” in dauerschleife auf dem display – hardware-defekt. Das umtauschgerät funktioniert aber nun. Seinen hauptzweck erfüllt der player, blurays, dvds und cds werden sauber abgespielt, bild- und tonqualität ist wirklich sehr gut. Hauptkaufargument waren für mich die cinch-anschlüsse zum stereo-receiver, die meisten player haben die gar nicht mehr. Warum aber die tonausgabe entweder nur über cinch (analog) oder via hdmi möglich ist und nicht beide ausgänge aktiv sein können, erschliesst sich meiner logik nicht. Das hatte ich noch bei keinem player. Einrichten, bedienung, fernbedienung: alles sehr gut.

Der player überzeugt durch eine tolle bild- und tonqualität sowie durch einen leisen betrieb. Ich habe den direkten vergleich zum ub900 (das panasonic 4k-referenzgerät von 2016/2017) machen können – der hat jetzt bei mir ausgedient. Insbesondere die dolby-vision-kompatibilität und die besseren einstellmöglichkeiten zur anpassung an die maximale helligkeit des vorhandenen tv oder beamer für hdr-material sind vorteilhaft. Der gehäuse-käfig ist identisch zum ub900, diesem hat man lediglich im inneren unter dem laufwerk ein wenig zusätzliche vibrations- und geräuschdämmung in form von filzelementen spendiert – habe ich bei meinem ub824 in gleicher weise “nachgerüstet” =>ergebnis: 1-2 db weniger und damit genauso leise wie der ub900. Das upscaling von dvd und blu-ray macht der ub824 mindestens genauso gut. Nachteile/einschränkungen (und deshalb für mich nur “fast perfekt”):- die filme der streaming-dienste laufen nicht in der nativen bildwiederholrate sondern werden stets hochgerechnet – gerade bei amazon prime video führt das zu bildruckeln bei kameraschwenks. – für ein angeschlossenes nicht-4k-gerät lässt sich auch kein bt. 2020 erzwingen, das wäre schön im zusammenspiel mit z. Meinem sony vpl-hw45 beamer, um den erweiterten farbraum des beamers mit einer 4k-disc zu nutzen – das kann aktuell offenbar nur der oppo udp 203 und das ergebnis nach beamer-kalibrierung ist atemberaubend.

Nach monatelangen experimentieren, studieren verschiedener bedienungsanleitungen und nach mehrmaligen emailwechsel mit dem eigentlich schwachem support habe ich mein system zum funktionieren gebracht, wie ich es mir vorgestellt habe (21. 2019):tv: lg 49ub850v – 3d, 4k uhd mit deepcolor aber ohne hdr – 1x hdmi mit arc, 1x hdmi mit hdcp 2. 2, 1x hdmi mit deepcolor (12bit 4:2:2)avr: denon avr-x4400hmp: amazon firetv 4. Generationbr: dp-ub824egkdie wesentlichen probleme:1. Tv: das tv hat nur 1 hdcp 2. 2 eingang; der arc hat kein hdcp 2. 2; der hdmi-eingang mit deep color hat kein hdcp 2. 1 liefern, kein dolby hd, dolby atmos, kein dts, usw. Br-player: bei einer doppel-hdmi-verkabelung zwischen br und avr (für video & audio getrennt) liefert der br an beiden ausgängen gleichzeitig den ton, wodurch der avr auf multi-in schaltet und es dann kein dolby atmos, digital plus, hd usw. Gibt; über toslink (optische digital audio) liefert der br kein atmos, kein dts:x. Firetv: atmos von netflix wird nicht weitergeleitet, es bleibt bei dolby digital plus (warum auch immer). Avr: arc gibt es nur über den 1. Hdmi ausgang, bei einer hdmi-doppelverkabelung (1. Hdmi-ausgang auf arc am tv, 2.

Nachdem es schon eine vielzahl von rezensionen gibt, die alle technischen aspekte beleuchten, will ich mich auf das wesentliche beschränken. Wir haben einen sehr hochwertigen loewe fernseher, weshalb wir uns für einen ebenfalls hochwertigeren player entschieden haben, obwohl wir nur unregelmäßig dvd’s /bluerays sehen. Wir sind von der bildqualität wirklich beeindruckt im vergleich zum vorgängergerät. ältere dvd’s von filmen/serien aus den frühen 70ern, die plötzlich in hervorragender qualität und farbe laufen. Die bedienung ist einfach, sowohl am gerät als auch mit der zugegebenermaßen etwas altbackenen fernbedienung. Die verbindung mit dem router war kein problem und beim ersten einschalten konnten wir gleich los legen, ohne irgend etwas einstellen zu müssen. Woraus das gehäuse ist, ist uns egal, es sieht jedenfalls gut aus, v. Durch die klapp/blende bei ausgeschaltetem zustand. Nur die bedienknöpfe oben sind etwas ungünstig. Störende betriebsgeräusche haben wir bisher nicht gehört.

Vorab möchte ich erwähnen, dass ich keine möglichkeit hatte “dolby vision” und den analogen 7. Der player sieht wertig aus, auch wenn er aus kunststoff besteht. Das laufwerk ist während des betriebes kaum hörbar. Blurays werden auch rasch eingelesen. Besonders gut gefällt mir die bildqualität von 4k blurays aber auch von dvds. Das upscaling von fhd auf 4k wirkt sehr sauber, detailreich und fehlerfrei. Dvds werden ebenfalls sehr sauber skalliert: das bild wirkt natürlich und artefakte oder treppchen sind nur bei näherer betrachtung erkennbar. Man sollte allerdings die bildverbesserungsoptionen abschalten, da diese das bild schlechter, anstatt besser machen. Sehr vorteilhaft finde ich, dass man die intensität des hdr an das ausgabegerät anpassen kann.

Sehr gutes bild, bedienung einfach und übersichtlich, die wichtigsten apps sind dabei.

Player konnte vor allem bei meinem test mit 3d-fotodateien (mpo) alle anderen player von sony, samsung, lg deutlich schlagen. Bin durch andere rezessionen darauf gestoßen und kann dieses nur bestätigen. Vor allem mit dem 4k beamer (optoma oder epson) absolute spitze. Bei videos wird es sicherlich genauso sein, nur lässt es sich hier schwerer beurteilen. Nur macht er bei selbstgebrannten bd manchmal probleme. Da waren die drei anderen genannten besser.

Das wichtigste: bild und ton sind überragend, darauf kommt es erstmal an. Jedoch nervt die fernbedienung, da die netflix-taste so angebracht ist, dass man ständig draufdrückt, obwohl man in menus nur “nach oben” wandern wollte. Das ist sicherlich absicht, um abos zu verkaufen.

Ja, der player macht ein klasse 4k-bild von uhd scheiben. Da sticht eigentlich nur die nits-anpassung heraus, ohne die besonders oled-besitzer oft probleme mit überstrahlenden flächen oder abstumpfenden schwarz hatten. Einfach in den einstellungen bei fehrnsehtyp „oled“ einstellen und man wird mit alten 4k problemscheiben nun glücklich werden. Sonst unterscheidet sich das 4k-bild eigentlich nicht von anderen playern. Das hatte ich aber auch so erwartet. Was mich allerdings vollkommen überrascht hat, ist die bildqualität bei bluray‘s. Was dieser player daraus zaubert, ist einfach atemberaubend. Besonders ältere und verrauschte filme wie „aliens“ oder „fantastic four“ schauen aus, wie eine aktuelle 4k scheibe. Ich habe noch nicht ansatzweise einen player erlebt, der dies so schaffte. Das bild ist nicht nur so scharf wie früher die oppo‘s mit dem darbee-chip, sondern das bildrauschen wird dazu noch völlig eliminiert.

Good seller, item as described and no issues at all.

Sehr guter player jedoch preislich etwas hoch angesetzt alles in allem aber sehr zufriedenstellend.

I buy the panasonic to replace my trustfull denon blu-ray player. I must say this is a monster you need this in your home cinema. His big brother is better build but for 50% less you have a superb player when you play normal blu-ray’s it’s almost like watching a 4k movie. And setting up you hdr specs is great you can set it up as you like.

Als ich vor etwas mehr als einem jahr auf uhd umgestiegen bin, waren uhd blurays mit dolby vision nur angekündigt aber noch nicht wirklich verfügbar, und der einzige player der dolby vision unterstützt hat war ein gerät von lg das für seine macken berüchtigt ist (und natürlich die oppos, die mir aber schlicht zu teuer sind). Daher wurde als player vorerst ein sony x800 angeschafft. Nun haben in der zwischenzeit doch einige dolby vision titel den weg in meine sammlung gefunden, und mit dem ub824 ist auch endlich ein hochwertiger aber leistbarer player am markt verfügbar. Im vergleich zum x800 fällt beim ub824 das niedrigere gewicht und das weniger solide wirkende gehäuse auf – hier würde man im ersten moment auf einen preis unter 200 euro tippen. Allerdings ist der ub824 optisch gefälliger designt, während der x800 einfach nur ein schwarzer block ist. Da der ub824 nicht sonderlich tief baut, aber breit ist, ist es auch schwierig, ihn im rack mit anderen geräten zu stapeln. Es ist schade, dass hersteller hier schon lange keinen standards mehr folgen, und sich nun geräte in unterschiedlichsten breiten und tiefen im rack finden. Während der installation fällt auf, dass panasonic seine softwareoberfläche und die fernbedienung seit gefühlt 100 jahren nicht mehr aktualisiert hat. Hier hat sich seit den zeiten von bluray und plasma nichts geändert.

 panasonic hat mit dem dp-ub824 endlich einen bezahlbaren ultra hd blu-ray player mit dolby vision hdr auf den markt gebracht. Denn seit märz 2017 gibt es jetzt nun schon ultra hd blu-rays mit dem gegenüber hdr10 besseren und dynamischen dolby vision. Hierbei werden die helligkeitswerte nicht wie bei hdr10 nur einmal für den kompletten film statisch als durchnittswert angepasst sondern es wird die helligkeit jeder einzelnen scene einzelnd an den jeweiligen bildinhalt angepasst. Dieses vorgehen führt zu einem deutlich kontrastreischeiem dynamischerem bild. Leider gab es 2017 nur 2 oppo player und einen cambridge audio player mit dolby vision alle allerdings preislich ab/über 800€. Zudem gab es noch den lg up970 welcher zwar nur 250€ kostete aber aufgrund der abnormal lauten laufwerkgeräuchen auch nicht kaufbar war. Panasonic bringt mit dem dp-ub824 nun endlich ein gerät welches über dolby vision verfügt mit 450€ uvp noch bezahlbar ist und keine laufwerkprobleme hat. Bei meinem test habe ich das laufwerk nicht wahrgenommen. Es sollte allerdings angemerkt werden, dass dolby vision erst per update irgendwann diesen sommer freigeschaltet wird, warum dies auch 2018 noch immer so gehandhabt wirs ist mir persönlich auch völlig unerklärlich. Man sollte meinen 2018 könne man diese funktion mitlerweile ab werk erwarten.

Ich fasse mich kurz, 5 sterne wegen:- super bild und ton- betriebsgeräusche bisher nicht gehört- Übersichtliches und verständliches menü mit zahlreichen einstellmöglichkeiten- amazon prime video 4k onboard- alle erforderlichen anschlüsse auf der rückseite vorhandeneinziger offener wunsch meinerseits: metallgehäuse wäre schöner, kann man ja auch für ca. 600 eur aufpreis als dp-ub9004 haben, leider zuviel für mich, aber früher hatten geräte für 400eur und darunter ja auch schon metallgehäuse.

Als uhd-spieler kann mich der panasonic dp-ub824 vollauf begeistern. Weshalb es nach meiner einschätzung dennoch nicht für fünf amazon-sternchen reicht werde ich hier gleich begründen. Doch zunächst einmal mein kurz-fazit. Zum schluss folgt noch eine wichtige ergänzung vom 14. Gut:- leichte, nutzerfreundliche einrichtung- automatische erkennung des angeschlossenen geräte-typs (4k, hdr, fullhd, sdr, anschlusswahl für die tonausgabe) und damit automatische wahl der optimalen einstellungen- klar gegliedertes nutzer-menü mit vielen einstellmöglichkeiten- ausgezeichnetes bild sowohl bei 4k als auch bei (3d)-full-hd und bei der wiedergabe von bluray-abbildern aus dem heimischen netzwerk- mit neuer firmware sowohl für dolby vision als auch hdr+ geeignet- hochaufgelöste tonwiedergabe von externen quellen (auch flac mit 24 bit, 196 khz bzw. Mehrkanaliges dsd)- netzwerkverbindung über wlan (2,4 und 5 ghz) als auch drahtgebunden- trotz kunststoff-gehäuse tadellose und wertig anmutende verarbeitung- laufwerksgeräusche selbst bei uhd-wiedergabe nicht wahrzunehmenschade:- kann keine sacd bzw. Dvd-audio wiedergeben- leider keine zusammenhängende wiedergabe von musikstücken („gapless play“) vom netzwerk möglichhier nun die ausführliche beschreibung:ich bin stolzer besitzer eines heimkino-projektors mit nativer 4-k-auflösung (sony vpl-vw550es), den ich in meinem kellerkino installiert habe. Bisher nutze ich zwei uhd-spieler von sony. Den ersten habe ich mir 2017 gekauft (sony ubpx800 4k ultra hd blu-ray disc player (uhd, high-resolution audio, hi-fi qualität, multi-room, bluetooth) schwarz), vor allem auch wegen seiner fähigkeit, superaudio-cds wiederzugeben und bild und ton über getrennte hdmi-ausgänge auszugeben. Da sony hierzulande unerklärlicherweise keine highend-scheibendreher mehr anbietet war dieser also für mich als markentreuen kunden leider die höchste machbare option. Gestört hatten mich an diesem gerät das doch an leisen stellen wahrnehmbare laufgeräusch und die macke, beim start der 4k-wiedergabe manchmal das bild farbverfälscht (z. Blaue gesichter) darzustellen. Bei letzterem war immer wieder ein neustart des abspielgerätes notwendig.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Panasonic DP-UB824EGK UHD Blu-ray Player (4K Blu-ray Disc, 4K VoD, 2x HDMI, USB, 7.1 Analog-Ausgänge, Alexa Sprachsteuerung)
Rating
4.8 of 5 stars, based on 60 reviews

Nico Geiger

Ein Kommentar

  1. Rezension bezieht sich auf : Panasonic DP-UB824EGK UHD Blu-ray Player (4K Blu-ray Disc, 4K VoD, 2x HDMI, USB, 7.1 Analog-Ausgänge, Alexa Sprachsteuerung)

    Anfänglich war ich sehr begeistert über die bildqualität, die meinen alten bdm t 500 sofort toppte. Leider liess die begeisterung dann schnell nach, da bei vielen (und wirklich sauberen) discs plötzlich die wiedergabe stoppte oder als nicht lesbar angezeigt wurde. Das problem ist zunehmend und es ist vermutlich ein nicht korrekt justierter laser oder ein fehler innerhalb der berechnung. Ich werde das gerät reklamieren und dann schaun wir mal was panasonic dazu sagt. Übrigens, die nicht lesbaren scheiben wurden ohne beanstandung vom alten player wiedergegeben.
    • Anfänglich war ich sehr begeistert über die bildqualität, die meinen alten bdm t 500 sofort toppte. Leider liess die begeisterung dann schnell nach, da bei vielen (und wirklich sauberen) discs plötzlich die wiedergabe stoppte oder als nicht lesbar angezeigt wurde. Das problem ist zunehmend und es ist vermutlich ein nicht korrekt justierter laser oder ein fehler innerhalb der berechnung. Ich werde das gerät reklamieren und dann schaun wir mal was panasonic dazu sagt. Übrigens, die nicht lesbaren scheiben wurden ohne beanstandung vom alten player wiedergegeben.
      • Heute bei bei einem händler vor ort gekauft. Die installation (über lan kabel) hat ohne problem geklappt. Zunächst das neueste update eingespielt. Herunterladen ging flott, aber dann mind. 30min gewartet, kein bild während der installation, nur am lcd panel. Dann mal amazon prime als app gestartet, ewig langsamer bildaufbau, scrollen dauert auch ewig um zwischen den filmsparten zu wechseln. Die vorschubilder in eine sehr schlechten qualität. Die amazon app in meinem fernseher geht locker 10x schneller. Gut dann halt keine apps mit dem gerät benutzen. Bluray eingelegt, starten geht schnell.
  2. Rezension bezieht sich auf : Panasonic DP-UB824EGK UHD Blu-ray Player (4K Blu-ray Disc, 4K VoD, 2x HDMI, USB, 7.1 Analog-Ausgänge, Alexa Sprachsteuerung)

    Heute bei bei einem händler vor ort gekauft. Die installation (über lan kabel) hat ohne problem geklappt. Zunächst das neueste update eingespielt. Herunterladen ging flott, aber dann mind. 30min gewartet, kein bild während der installation, nur am lcd panel. Dann mal amazon prime als app gestartet, ewig langsamer bildaufbau, scrollen dauert auch ewig um zwischen den filmsparten zu wechseln. Die vorschubilder in eine sehr schlechten qualität. Die amazon app in meinem fernseher geht locker 10x schneller. Gut dann halt keine apps mit dem gerät benutzen. Bluray eingelegt, starten geht schnell.
  3. Rezension bezieht sich auf : Panasonic DP-UB824EGK UHD Blu-ray Player (4K Blu-ray Disc, 4K VoD, 2x HDMI, USB, 7.1 Analog-Ausgänge, Alexa Sprachsteuerung)

    Meine betrachtung bezieht sich auf bluray mit beamer und nicht uhd. Auch streaming ist für mich wegen den qualitätseinschränkungen zur bluray kein thema. Bei meiner konstellation 3 m leinwandbreite, 4m sitzabstand ist eine maximale sehauflösung des betrachters zwischen 2350 und 2650 dpi möglich. Deshalb lohnt sich auch 4k aus meiner sicht für ein bewegtbild kaum. Habe bisher einen philips bd9700, an einem benq w2000 beamer mit einem hochwertigen hdmi kabel an hochwertigen lautsprecher mit 7. Der philips wurde in allen tests was die bildqualität angeht durchaus als referenz angesehen. Von daher waren meine erwartungen nicht so hoch an den panasonic. Jedoch man sieht eine deutliche verbesserung, wenn man genau hinschaut. Also eine der besten blurays, enders game macht keinen unterschied die war auch auf dem philips schon immer so geil das man sich gefragt hat, was daran noch zu verbessern wäre.
    • Meine betrachtung bezieht sich auf bluray mit beamer und nicht uhd. Auch streaming ist für mich wegen den qualitätseinschränkungen zur bluray kein thema. Bei meiner konstellation 3 m leinwandbreite, 4m sitzabstand ist eine maximale sehauflösung des betrachters zwischen 2350 und 2650 dpi möglich. Deshalb lohnt sich auch 4k aus meiner sicht für ein bewegtbild kaum. Habe bisher einen philips bd9700, an einem benq w2000 beamer mit einem hochwertigen hdmi kabel an hochwertigen lautsprecher mit 7. Der philips wurde in allen tests was die bildqualität angeht durchaus als referenz angesehen. Von daher waren meine erwartungen nicht so hoch an den panasonic. Jedoch man sieht eine deutliche verbesserung, wenn man genau hinschaut. Also eine der besten blurays, enders game macht keinen unterschied die war auch auf dem philips schon immer so geil das man sich gefragt hat, was daran noch zu verbessern wäre.
      • Leider kann der 824 keine externen festplatten lesen. Zumindest keine mechanischen. Ssds konnte ich nicht checkenweiterhin ist der front usb zugang ein ziemliches gefriemel (ist unter der klappe und dann auch noch nach innen versetzt). Habe ihn aufgrund dieser mir wichtigen dinge zurückschicken müssen.
  4. Rezension bezieht sich auf : Panasonic DP-UB824EGK UHD Blu-ray Player (4K Blu-ray Disc, 4K VoD, 2x HDMI, USB, 7.1 Analog-Ausgänge, Alexa Sprachsteuerung)

    Leider kann der 824 keine externen festplatten lesen. Zumindest keine mechanischen. Ssds konnte ich nicht checkenweiterhin ist der front usb zugang ein ziemliches gefriemel (ist unter der klappe und dann auch noch nach innen versetzt). Habe ihn aufgrund dieser mir wichtigen dinge zurückschicken müssen.
    • Habe wegen des vorgängermodels ub704 von panasonic als zweites gerät den dp-ub824egk uhd blu-ray player gekauft. Am bild war auch nichts wie schon beim ub704 auszusetzen. Mit der technik (und hierbei habe ich die firmware 1. 47 im verdacht) gab es jedoch erhebliche probleme. So schaltete sich das gerät nach dem einschalten oder auch während der wiedergabe motivationslos ab. Weiterhin gab es störende farbige streifen. So etwas gehört sich enfach nicht. Das gerät wurde dehalb zrückgeschickt wegen des sehr guten bilds (wenn der player lief) dennoch 2 punkte.
  5. Rezension bezieht sich auf : Panasonic DP-UB824EGK UHD Blu-ray Player (4K Blu-ray Disc, 4K VoD, 2x HDMI, USB, 7.1 Analog-Ausgänge, Alexa Sprachsteuerung)

    Habe wegen des vorgängermodels ub704 von panasonic als zweites gerät den dp-ub824egk uhd blu-ray player gekauft. Am bild war auch nichts wie schon beim ub704 auszusetzen. Mit der technik (und hierbei habe ich die firmware 1. 47 im verdacht) gab es jedoch erhebliche probleme. So schaltete sich das gerät nach dem einschalten oder auch während der wiedergabe motivationslos ab. Weiterhin gab es störende farbige streifen. So etwas gehört sich enfach nicht. Das gerät wurde dehalb zrückgeschickt wegen des sehr guten bilds (wenn der player lief) dennoch 2 punkte.
  6. Rezension bezieht sich auf : Panasonic DP-UB824EGK UHD Blu-ray Player (4K Blu-ray Disc, 4K VoD, 2x HDMI, USB, 7.1 Analog-Ausgänge, Alexa Sprachsteuerung)

    Bild und features sehr ok, menü für apps aus der steinzeit und was garnicht geht: der lüfter und das laufwerk lärmen um die wette. Das gerät ist billig verarbeitet – nur plaste -und geht zurück. Schade, 5 euro mehr für den kühlkörper und lüfter und 5 euro mehr fürs laufwerk und es wäre ein schönes gerät.
    • Bild und features sehr ok, menü für apps aus der steinzeit und was garnicht geht: der lüfter und das laufwerk lärmen um die wette. Das gerät ist billig verarbeitet – nur plaste -und geht zurück. Schade, 5 euro mehr für den kühlkörper und lüfter und 5 euro mehr fürs laufwerk und es wäre ein schönes gerät.
      • Ich hatte die möglichkeit, sowohl den panasonic dp-ub424egs als auch den panasonic dp-ub824ekg zu testen. Beide geräte ließen sich völlig problemlos über wlan in das heimische netzwerk einbinden; anschließend war bei beiden ein firmware-update erforderlich. Im hinblick auf die bildqualität, ob nun beim upscaling oder beim abspielen von 4k-filmen, konnte ich zwischen beiden geräten keinen unterschied feststellen. Der dp-ub424egs-player ist wesentlich kompakter und leichter, verfügt nur über die unbedingt notwendigen anschlussmöglichkeiten, reagiert träger, wird deutlich wärmer und ist gelegentlich zu hören, auch fehlt hier dolby vision. Das preis-leistungsverhältnis beider geräte möchte ich als gleichwertig gut bewerten.
  7. 4,0 von 5 Sternen Panasonic DP-UB824EGK Ultra HD Blu-ray Player in schwarz
    Ich hatte die möglichkeit, sowohl den panasonic dp-ub424egs als auch den panasonic dp-ub824ekg zu testen. Beide geräte ließen sich völlig problemlos über wlan in das heimische netzwerk einbinden; anschließend war bei beiden ein firmware-update erforderlich. Im hinblick auf die bildqualität, ob nun beim upscaling oder beim abspielen von 4k-filmen, konnte ich zwischen beiden geräten keinen unterschied feststellen. Der dp-ub424egs-player ist wesentlich kompakter und leichter, verfügt nur über die unbedingt notwendigen anschlussmöglichkeiten, reagiert träger, wird deutlich wärmer und ist gelegentlich zu hören, auch fehlt hier dolby vision. Das preis-leistungsverhältnis beider geräte möchte ich als gleichwertig gut bewerten.
  8. Rezension bezieht sich auf : Panasonic DP-UB824EGK UHD Blu-ray Player (4K Blu-ray Disc, 4K VoD, 2x HDMI, USB, 7.1 Analog-Ausgänge, Alexa Sprachsteuerung)

    Der player ist der nachfolger vom panasonic dmp-ub704egk, der letzten nummer zwei aus dem haus panasonic. Vom Äußeren her hat sich etwas getan, nicht nur dass nun einige anschlüsse mehr dabei sind und es wieder zwei richtige tasten zum ein- und ausschalten, sowie bedienung der lade gibt, keine touch-tasten. Die oberfläche ist zwar aus hochwertigem plastik aber von der optik gebürstetem aluminium nachempfunden, somit ist er nicht mehr so empfänglich für fingertapsen. Beim auspacken fiel nichts negatives ins auge. Alles einwandfrei verarbeitet, keine überstehenden kanten, keine kratzer. Auch die anschlüsse passen einwandfrei und die jeweiligen stecker lassen sich mühelos einstecken und wieder entfernen. Die fernbedienung ist übersichtlich, aber auch nicht zu klein. Die tasten sind groß genug und haben ein einwandfreies ansprechverhalten. Die einrichtung des players war erfreulich einfach und ich wurde unmissverständlich durch alle menüs geführt. Auch bei der der bedienung sind die menüs groß genug, klar strukturiert und alles ist schnell erreichbar.
    • 5,0 von 5 Sternen Die Nr. 2 aus dem Haus Panasonic macht einen tadellosen Job!!
      Der player ist der nachfolger vom panasonic dmp-ub704egk, der letzten nummer zwei aus dem haus panasonic. Vom Äußeren her hat sich etwas getan, nicht nur dass nun einige anschlüsse mehr dabei sind und es wieder zwei richtige tasten zum ein- und ausschalten, sowie bedienung der lade gibt, keine touch-tasten. Die oberfläche ist zwar aus hochwertigem plastik aber von der optik gebürstetem aluminium nachempfunden, somit ist er nicht mehr so empfänglich für fingertapsen. Beim auspacken fiel nichts negatives ins auge. Alles einwandfrei verarbeitet, keine überstehenden kanten, keine kratzer. Auch die anschlüsse passen einwandfrei und die jeweiligen stecker lassen sich mühelos einstecken und wieder entfernen. Die fernbedienung ist übersichtlich, aber auch nicht zu klein. Die tasten sind groß genug und haben ein einwandfreies ansprechverhalten. Die einrichtung des players war erfreulich einfach und ich wurde unmissverständlich durch alle menüs geführt. Auch bei der der bedienung sind die menüs groß genug, klar strukturiert und alles ist schnell erreichbar.
      • Seit 2013 betreiben wir unseren film-blog. Tv, stellen dort aktuelle neuerscheinungen auf blu-ray und dvd vor. Auf der hardwareseite steht dafür ein dolby-atmos-heimkino mit 4-k-projektion auf eine 3-meter-leinwand zur verfügung. In diesen fast 6 jahren haben wir blu-ray-player verschiedener hersteller getestet, bisher hat uns der panasonic dmp-ub900egk am meisten überzeugt. Mit einer, leider wesentlichen, einschränkung: auch mit der aktuellen firmware sind einige blu-rays von concorde home video (tele münchen gruppe) ohne ton: beim trailer ist die tonspur noch aktiv, beim hauptfilm bleibt sie stumm. Die selben scheiben laufen auf den playern von sony und pioneer einwandfrei. Und jetzt auch beim panasonic dp-ub824egkzum gerät selbst. Nach dem anschließen verläuft das erste einrichten mehr oder weniger problemlos. Das menü mag ein wenig altbacken wirken, doch ist es übersichtlich. Wer schon einen panasonic-bd-player hat, findet sich sofort zurecht.
  9. Rezension bezieht sich auf : Panasonic DP-UB824EGK UHD Blu-ray Player (4K Blu-ray Disc, 4K VoD, 2x HDMI, USB, 7.1 Analog-Ausgänge, Alexa Sprachsteuerung)

    Seit 2013 betreiben wir unseren film-blog. Tv, stellen dort aktuelle neuerscheinungen auf blu-ray und dvd vor. Auf der hardwareseite steht dafür ein dolby-atmos-heimkino mit 4-k-projektion auf eine 3-meter-leinwand zur verfügung. In diesen fast 6 jahren haben wir blu-ray-player verschiedener hersteller getestet, bisher hat uns der panasonic dmp-ub900egk am meisten überzeugt. Mit einer, leider wesentlichen, einschränkung: auch mit der aktuellen firmware sind einige blu-rays von concorde home video (tele münchen gruppe) ohne ton: beim trailer ist die tonspur noch aktiv, beim hauptfilm bleibt sie stumm. Die selben scheiben laufen auf den playern von sony und pioneer einwandfrei. Und jetzt auch beim panasonic dp-ub824egkzum gerät selbst. Nach dem anschließen verläuft das erste einrichten mehr oder weniger problemlos. Das menü mag ein wenig altbacken wirken, doch ist es übersichtlich. Wer schon einen panasonic-bd-player hat, findet sich sofort zurecht.
  10. Rezension bezieht sich auf : Panasonic DP-UB824EGK UHD Blu-ray Player (4K Blu-ray Disc, 4K VoD, 2x HDMI, USB, 7.1 Analog-Ausgänge, Alexa Sprachsteuerung)

    Eigentlich bin ich panasonic fan, aber in letzter zeit wollen sie mich ein wenig ärgern. (das tv “update” nachdem ein drittel meiner videos nicht mehr läuft hats nicht besser gemacht)uhd player gibt es jetzt auch schon einige zeit und netzwerkverbindungen von “smarten” geräten auch. Deshalb steigen auch die ansprüche daran und der “baby-bonus” für die hersteller der unterhaltungsindustrie ist, zumindest bei mir, weggefallen. Meine bitte an die hersteller – nicht nur an panasonic – : wenn ihr es nicht schafft, eine vernünftige mediaplayerfunktionalität in die player zu bauen, dann lasst es doch einfach sein und konzentriert euch auf die smart-tvs. Und lasst einen bluray player einfach nur bluray player sein. Der 824 ist der größere bruder vom 424 und unterscheidet sich in drei wesentlichen punkten:zum einen, ganz banal, in der größe. Der 824 ist breiter und passt eher zur normgröße eines av-receivers. Dann hat er dolbyvision an board (was nur etwas nützt, wenn die ganze kette es unterstützt, mein tv tuts nicht)und er hat diskrete audioausgänge (was vermutlich nur für sehr wenige sinnvoll sein dürfte)beide unterstützen highres audio im dsd format (was wirklich beeindruckend klingt), aber leider keine sacd’s. (vermutlich aus kostengründen für die lizenz, aber zumindest beim 824 hätte man es ihm schon spendieren können)die bildqualität:bei uhd-scheiben und einem geeignetem tv an der hdmi leitung ist sie wirklich hervorragend. Die einstellung auf die umgebungshelligkeit bei hdr inhalten ist clever und von der bildwirkung hervorragend.
  11. Rezension bezieht sich auf : Panasonic DP-UB824EGK UHD Blu-ray Player (4K Blu-ray Disc, 4K VoD, 2x HDMI, USB, 7.1 Analog-Ausgänge, Alexa Sprachsteuerung)

    Eigentlich bin ich panasonic fan, aber in letzter zeit wollen sie mich ein wenig ärgern. (das tv “update” nachdem ein drittel meiner videos nicht mehr läuft hats nicht besser gemacht)uhd player gibt es jetzt auch schon einige zeit und netzwerkverbindungen von “smarten” geräten auch. Deshalb steigen auch die ansprüche daran und der “baby-bonus” für die hersteller der unterhaltungsindustrie ist, zumindest bei mir, weggefallen. Meine bitte an die hersteller – nicht nur an panasonic – : wenn ihr es nicht schafft, eine vernünftige mediaplayerfunktionalität in die player zu bauen, dann lasst es doch einfach sein und konzentriert euch auf die smart-tvs. Und lasst einen bluray player einfach nur bluray player sein. Der 824 ist der größere bruder vom 424 und unterscheidet sich in drei wesentlichen punkten:zum einen, ganz banal, in der größe. Der 824 ist breiter und passt eher zur normgröße eines av-receivers. Dann hat er dolbyvision an board (was nur etwas nützt, wenn die ganze kette es unterstützt, mein tv tuts nicht)und er hat diskrete audioausgänge (was vermutlich nur für sehr wenige sinnvoll sein dürfte)beide unterstützen highres audio im dsd format (was wirklich beeindruckend klingt), aber leider keine sacd’s. (vermutlich aus kostengründen für die lizenz, aber zumindest beim 824 hätte man es ihm schon spendieren können)die bildqualität:bei uhd-scheiben und einem geeignetem tv an der hdmi leitung ist sie wirklich hervorragend. Die einstellung auf die umgebungshelligkeit bei hdr inhalten ist clever und von der bildwirkung hervorragend.
  12. Rezension bezieht sich auf : Panasonic DP-UB824EGK UHD Blu-ray Player (4K Blu-ray Disc, 4K VoD, 2x HDMI, USB, 7.1 Analog-Ausgänge, Alexa Sprachsteuerung)

    Ich bin seit längerem im besitz des ub424 von panasonic und mit dem gerät mehr als zufrieden. Aus meiner sicht gibt es preis-/leistungstechnisch keinen vergleichbaren uhd-player. Nun habe ich seit einiger zeit den großen bruder ub824 in betrieb, und möchte hier im folgenden mal meine meinung bzgl. Des unterschieds beider geräte aufführen. Da sich beide player sehr ähnlich sind und ich nicht nochmal den ganzen text runterleiern will, verweise ich an dieser stelle auf meine rezension zum ub424. Zunächst zum offensichtlichsten: der ub824 ist ein ordentliches stück größer als der ub424. Fast das doppelte würde ich meinen, vor allem im bereich höhe und breite. Dem zu folge ist dieses modell hier auch schwerer. Hinzu kommt die glanzoberfläche beim 8er, die der 4er nicht hat. Ein weiterer unterschied ist das display.
    • 5,0 von 5 Sternen HDR zu dunkel? Nicht mit diesem Player! Kraftpaket mit sensationeller Bildperformance (+ Vergleiche mit UB424)!
      Ich bin seit längerem im besitz des ub424 von panasonic und mit dem gerät mehr als zufrieden. Aus meiner sicht gibt es preis-/leistungstechnisch keinen vergleichbaren uhd-player. Nun habe ich seit einiger zeit den großen bruder ub824 in betrieb, und möchte hier im folgenden mal meine meinung bzgl. Des unterschieds beider geräte aufführen. Da sich beide player sehr ähnlich sind und ich nicht nochmal den ganzen text runterleiern will, verweise ich an dieser stelle auf meine rezension zum ub424. Zunächst zum offensichtlichsten: der ub824 ist ein ordentliches stück größer als der ub424. Fast das doppelte würde ich meinen, vor allem im bereich höhe und breite. Dem zu folge ist dieses modell hier auch schwerer. Hinzu kommt die glanzoberfläche beim 8er, die der 4er nicht hat. Ein weiterer unterschied ist das display.

Kommentare sind geschlossen.