Panasonic DMR-EZ49VEGK DVD-/VHS-Rekorder, Mein Fazit 5 Sterne.

Panasonic dvd/ vhs recordergerät bisher perfekt, ich habe es seit wenigen wochen, bildqualität optimal, bedienung einfach, besonders interessant ist die möglichkeit, von alten videokassetten auf dvds zu kopieren; sehr empfehlenswert, auch weil wenn man heutzutage einen guten videorecorder braucht, nichts derartiges in den geschäften zu finden ist.

Ich habe mir dieses gerät gekauft weil mein vorheriger vhs-dvd recorder nach 7 jahren nun seinen geist aufgegeben hat. Hatte vorher den panasonic dmr-es30v. Ich finde die handhabung des neuen gerätes ist einfach, da es genauso funktioniert wie mein vorheriger. Ich konnte auch selbst filme die ich auf dvd aufgenommen habe auch auf den neuen panasonic abspielen. Das einzige was der recorder noch gemacht hat ist das er die dvd finalisiert hat, so dass ich sie jetzt auch z. Auf meinem pc abspielen kann. Und ich habe festgestellt das ich sogar die fernbedienung meines alten panasonic auch auf den neuen anwenen kann. Viele von euch haben geschrieben das das vhs laufwerk laute geräuche macht. Kann ich bei meinem panasonic dm-ez49vegs nicht feststellen.

Zurzeit bin ich mit der aufnahme auf dvd nicht zufrieden. Allerdings möchte ich andere rohling probieren, bevor ich das gerät zurück schicken.

Leichte bedienung und schnelle installation. Vhs laufwerk ist etwas lauter aber es stört nicht weiter. Das gerät erfüllt voll meine erwartungen.

Soweit ist das gerät nicht schlecht,aber etwas umständlich in der bedienungdas beim heutigen stand der technik keine ejekttaste auf der fernbedienung vorhanden ist finde ich für panasonic recht befremdlich.

Lieferung von amazon erfolgte wie gewohnt schnell. Habe dieses gerät hauptsächlich zum digitaliseren alter vhs-bänder gekauft. Eine wirklich einfache möglichkeit das vorhandene vhs-archiv zu digitalisieren. Der anschluß des rekorders war einfach, habe die bedienungsanleitung fast nicht gebraucht, da das menue selbsterklärend ist. Die qualität der überspielten vhs kasetten war wie im orginal, alles bestens. Würde zum digitalisieren diese gerät sofort wieder kaufen.

Key Spezifikationen für Panasonic DMR-EZ49VEGK DVD-/VHS-Rekorder (DVB-T, HDMI, Upscaler 1080p, DivX-zertifiziert) schwarz:

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Einfache Überspielung von (S)-VHS auf DVD
  • Integrierter DVB-T & analoger Kombi Tuner
  • HDMI Ausgang(1080p), USB Eingang (MP3,HD-JPEG,DivX)
  • LP-Modus mit 500 Linien Auflösung (4.Std. in DVD Qualität), elektronischen Programmzeitschrift (EPG) über DVB-T
  • Lieferumfang: Panasonic DMR-EZ49VEGK DVD-/VHS-Rekorder schwarz
  • Standgerät

Kommentare von Käufern

“Nnichts für Ungeduldige
, Erfüllt voll die Erwartung
, Tolles Gerät

Hier ist es auch billiger bei amazon. Nur dass man hier viel schreiben muss und die wörterzahl erreichen muss um die funktionalität des sendenknopf zu erreichen,das soll man lassen. Wenn etwas super ist,dann will man kein roman schreiben. Super bedeutet super,mehr nicht.

Habe dieses gerät bestellt weil mein alter recorder nur verzerrttes bild anzeigte erst habe ich scartkabel ausgewechselt fernsehen geht aber video und fernsehen der selbe fehler und dann satelittenreceiver gewechselt das selbe problem schließlich videorecorder gewechselt das selbe problem und jetzt weiß ich woran es liegt fernseher ist der analoge tuner defekt muss mir nach 15 jahren neuen fernseher kaufen bin aber mit den obengenannten recorder zufrieden leicht zu bedienen usw echt gut. Panasonic DMR-EZ49VEGK DVD-/VHS-Rekorder (DVB-T, HDMI, Upscaler 1080p, DivX-zertifiziert) schwarz Einkaufsführer

Dieses gerät war ein geschenk für einen älteren herrn, der seine alten bänder digitalisieren will. Trotz der weit über 80 jahre kommt er problemlos mit diesem gerät klar. Das bild ist im verhältnis sehr gut. Auch das umschling sieht gut aus. Die lieferung über amazon war wieder mal überzeugend.

Unsere mehr als 30 jahre alten vhs aus der zeit, als die kinder klein waren, lassen sich mühelos und in guter qualität auf dvd übertragen (brennen). Dass wir mit der idee spät dran sind, hat seinen preis. Aber wir sind dankbar, dass wir autonom sind.

Ein wirklich tolles gerät, einfach zu bedienen – panasonic eben. Gegenüber dem anderen fernost-schrott eine wohltat, wirklich fein zu handhaben.

Der recorder ist im grunde ein gutes produkt. Was mich daran stört ist die teils verwirrende bedienung des gerätes. Dazu trägt auch die bedienungsanleitung bei. Ausserdem wurde mehrmals die kassette nicht mehr ausgeworfen. Da half auch kein mehrmaliges drücken mehr. Erst nach dem trennen vom netz wurde anschliessend die kassette ausgeworfen. Das kopieren von kassette auf dvd klappte nicht, da ständig die meldung kam,dass die dvd nicht formatiert werden kann. Fazit: ein nicht überzeugendes gerät. Deswegen wieder zurückgeschickt.

* toppgerät mit sehr guter wiedergabequalität* sehr gutes handbuch und gute menueführung* einfache und klare bedienung* dezente optik.

. Ist dieser vhs/dvd-rekorder. Wohl der letzte dieser art, die panasonic bis 2015 gebaut hat. Auch gebrauchte geräte sind noch nicht wirklich alt. Das aufnehmen digitaler inhalte ist hingegen nicht mehr möglich, da das gerät nur über einen dvb-t-empfänger verfügt. Das analoge empfangsteil ist auch absehbar nutzlos. Daher beschränkt sich der nutzen des geräts tatsächlich primär auf die rettung von (s)vhs-kassetten auf dvd. Das geht sehr gut, bietet das gerät hier menügesteuert doch viele möglichkeiten. Auch s-vhs kann der videorekorder wiedergeben, in etwas besserer qualität als vhs, aber nicht s-vhs erreichend.

Auf grund meiner bisherigen erfahrung mit panasonic habe ich mich beim kauf eines dvd-vhs-recorders bewusst für diese marke entschieden. Der recorder hat mich bisher nicht enttäuscht. Die technik funktioniert einwandfrei und auch das oft genannte “sirren” bei der nutzung von vhs-kassetten konnte ich nicht feststellen. Hat man sich erst mal mit der fernbedienung und der menülogik vertraut gemacht, ist die bedienung recht einfach. Die grundeinstellungen nach dem anschliessen sind etwas mühselig, was aber überwiegend auf die sehr verwirrend gegliederte bedienungsanleitung zurück zu führen ist. Erstes fazit: gerätetechnik bekannt gut, wie bei allen meinen bisherigen panasonic-geräten. Die aufnahmequalität, bei mir überwiegend in lp, gefällt mir sehr gut, die ausstattung ebenfalls. Die bedienungsanleitung ist sehr umfangreich, aber sehr schlecht aufgebaut. Das preis-/leistungsverhältnis finde ich in ordnung. Für die technik gibts von mir 5 sterne, für die bedienungsanleitung maximal 3.

Das dvd-video-kombigerät lässt keine wünsche offen. Nach kurzem studium der gebrauchsanleitung sehr einfache bedienung. Überspielen von videokassette auf dvd ist sehr einfach und von guter bildqualität. Preis-/leistungsverhältnis echt spitze.

Sehr gutes gerät, tolle kopierfunktion, guter videorecorder. Hatte vorher ein gerät von lg, dass ichgleich wieder zurückgeschickt habe.

Die beschreibung ist spartanisch, einiges muß man einfach ausprobieren und das braucht zeit, also nicht für ungeduldige, die müssen ihre bänder für viel geld vom profi umkopieren lassen.

Bei panasonic hat man eine gewisse erwartungshaltung, was die gesamtqualität eines produktes betrifft. Diesen ansprüchen wird der dvd/vhs-kombi dmr-ez49 durchaus gerecht. Das in silberfarben optisch attraktive gerät macht einen guten gesamteindruck,auch was die verarbeitung anbelangt. Es sind alle anschlüsse vorhanden, wobeiein hdmi ausgang bei vhs-wiedergabe eine besonderheit darstelltauch die frontanschlüsse incl. Die fernbedienung kommt im typischen panasonic design daher, welche gutstrukturiert ist. Die wichtigen zifferntasten sind etwas grösser, was sehrbedienerfreundlich ist. Die bedienung ist nicht immer inuitiv, so daß man doch öfters mal in diebedienungsanleitung schauen muss. Besonders die sendersortierung über die favouritenliste ist etwas gewöhnungsbedürftig. Der doppeltuner analog / dvb-t bringt brauchbare ergebnisse, dessen bildqualität lediglich systembedingt begrenzt wird. Vor allem bei den datenniedrigen dvb-t Übertragungen sind pixelbildungen selbst bei kleineren displays (37 zoll) deutlich zu erkennen, aber das ist kein fehler am gerät, sondern liegt am dvb-t system. Es gibt 4 aufnahmemodi xp-, sp-, lp- und ep. Der meistgenutzte sp modus (120 minuten aufnahmequalität) ist so ausgelegt, daß es in etwa 1:1 der originalquelle entspricht, wenn man auf dvd aufzeichnet. Bei vhs hat man natürlich bei einer aufnahme den üblichen vhs qualitätsverlust. Das timerprogrammieren gelingt dank showview komfortabel.

Dieser videorecorder hab ich für schwiegervater gekauft. Er hat auch vorher einen panaconic videorecorder gehabt. Dachte er käme mit dem neuen deshalb gut zurecht. War aber überhaupt nicht der fall. Vorher hat er für entsprechende sendung aus der fernsehzeitung nur die angegebene zahl eingegeben. Das geht mit dem neuen apparat nicht. Außerdem ist die aufnahme viel komplizierter als vorher. Aus diesem grunde benutzt er das neue gerät nur zum abspielen seiner reichlich vorhandenen videothek. Nur was für leute mit technikkenntnissen.

Ich gebe die mir übermittelte bewertung weiter,da ich das gerät für eine andere person bestellt habe. Sehr komplizierte beschreibung,man benötigt sehr viel geduld,um selbst die einfachsten bedienungen zu begreifen bzw. Das gerät wurde an ein fernsehgerät angeschlossen das sender über kabel empfängt. Videokassette kann nur analog erfolgen. Alle digitalen und hd sender werden nicht genommen,somit mussten erstmal alle analogen sender programmiert werden,um aufnahmen starten zu können. Dadurch ist natürlich die aufnahmequalität nicht besonders. Laut beschreibung in der bedienungsanleitung soll es möglich sein digitale aufnahmen machen zu können,aber die frage ist nur welcher Übertragungsweg der sender dies unterstützt,sat oder dvbt?kabel hundertprozentig nicht. Haben dadurch leider einen fehlkauf getätigt. Aber zum abspielen alter videokassetten und diese auch auf dvd zu überspielen ist das gerät geeignet. Wir waren schon froh überhaupt noch ein qualitativ gut erhaltenes gerät gefunden zu haben. Für ältere leute ist die digitale welt per festplattenrecorder nicht das non plus ultra,sie halten noch an dem alten fest. Hätten uns aber gefreut wenn aufnahmen digitaler sender per kabel möglich gewesen wäre,da viele sender nicht mehr in analog eingespeist werden,z.

Artikel wurde gekauft, weil das vorgängermodell nur dvd-r und dvd-ram abspielte, weil ich andererseits hoffte, mit dvb-t womöglich endlich einen digital-empfang auch für den dvd-rekorder zu erhalten. Das neue gerät kam im angekündigten zeitraum zwei tage vor ablauf der frist, mit ausnahme des antennenkabels komplett, in der originalverpackung, ohne sichtbare schäden oder gebrauchsspuren. Die gebrauchsanweisung ist unterirdisch, voll mit unnötigem, das basale nur streifend, so dass das setup nur durch einen geduldigen “try and error” zu bewältigen (eher zu überwältigen) war. “antenne aus” ist das entscheidende, da dvb-t inzwischen wohl nur noch in nischen erhältlich, bei uns überhaupt nicht. Mithin sind nur analoge sender zu beziehen. Die kommen aber besser als auf dem vorgängermodell (vor allem 3-sat). Und: endlich alle formate abspielbar. Hdmi-kabel nützlich nur für gekaufte (digitale) dvd`s. Insgesamt: wie gehabt vor allem geeignet für “Überspieler vhs-dvd. Zum aufnehmen von tv besser eine externe festplatte nutzen, dann aber zeiten manuell progammieren, da sonst anfang und ende oft nicht stimmen und der schluss fehlt.

Die lieferung war pünklich und in sehr guten zustand. Das gerät war wie neu und in einwandfreiem zustand. Würde ich jederzeit weiter empfehlen.

Wie immer keine probleme mit panasonic gerät. Rekorder findet sensationell mehr tv-sender wie mein fernseher (auch panasonic). Über viera link einfach super zu bedienen.

Das viel bemängelte geräusch war bei meinem gerät nach ca. 1 minute nicht mehr vorhanden.

Ich hatte eine gewisse skepsis, da ich mir dachte ob das funktioniert. Ich bin überrascht wie gut es funktioniert. Die bedienung kinderleicht und die qualität der kopien hervorragend. Die qualität kann nur so gut sein wie das original. Ich habe filme die ich auf vhs hatte kopiert, deren wiedergabe qualität ist ok. Es handelt sich ja um “historische” dokumente. Über die qualität der svhs aufnahmen war ich überrascht. Die ist sehr gut, was sicher auch daran liegt, das die wiedergabe über hdmi erfolgt. Ich kann das gerät ohne einschränkungen empfehlen.

Habe das gerät gekauft, um alte vhs-videos auf dvd zu überspielen. Dachte auf panasonic kann ich mich bestimmt verlassen. Und so war es dann auch wieder mal. Kopieren vhs-dvd, dvd-vhs, aufzeichnen auf dvd, vhs, wiedergabe. Macht das gerät ohne fehl und tadel. Auch nutzte ich schon die möglichkeit, direkt vom sat-reciever auf dvd aufzuzeichnen. Auch das flexible recording ist toll. Dort wird die qualität automatisch an den vorhandenen speicherplatz angepasst. Die bildqualität ist echt super, wobei ich nur scart-kabel dran habe. Wäre mit hdmi (kabel nicht mitgeliefert) wahrscheinlich noch besser.

Das gerät macht genau das, was es soll, nämlich videokassetten auf dvd zu überspielen (es geht auch umgekehrt). Die dvd-rohlinge müssen zunächst formatiert werden, was das gerät selbst vorschlägt und in der ausführung nach ein paar sekunden zustande bringt. Die bedienung ist im allgemeinen sehr einfach, sofern man sich strikt an die anweisungen. Betriebsanleitung hält (ansonsten abbruch und nochmal versuchen, es kann nichts passieren). Das vhs-laufwerk ist anfangs noch etwas laut, beruhigt sich aber nach ca. 10 laufstunden deutlich und auch ein pfeiffen ist nicht erkennbar. Sollte das der fall sein, gerät sofort zurückschicken, da sich das pfeiffen nie legen wird (erfahrung mit anderen geräten). Die aufnahmen selbst werden “astrein”, sofern es das orignal zulässt. Ich habe mir von einem experten sagen lassen, dass panasonic eines der besten vhs-laufwerke herstellt, was ich nur bestätigen kann (mein mindestens 12 jahre alter panasonic videorecorder läuft heute noch einwandfrei).

Dvd +r rohlinge kann er nur im 4:3 verhältnis beschreiben, für 16:9 benötigt er dvd -r rohlinge. Dvd +r müssen extra formatiert werden. Das vhs-laufwerk macht einen hochfrequenten “lärm” von 52 dba in 1 m abstand. Die bedienung ist etwas “gewöhnungsbedürftig”, z. Muss das formatieren leerer dvd +r 3-mal () bestätigt werden. Der “ruhebildschirm” ist einfach grau. S-vhs kassetten kann er zwar abspielen, aber leider in einer qualität, die nennenswert schlechter ist, als von normalen vhs-kassetten. Die bedienungsanleitung stimmt teilweise nicht mit dem gerät überein. Einiges ist mehrdeutig übersetzt, die beiliegende engl. Anleitung ist besser, enthält aber auch sachliche fehler.

Gerät war schneller geliefert als vorgesehen. Es sind viele recorder im angebot. Habe mich für panasonic entschieden. Bedienungsanleitung nicht sehr verständlich. Um alle möglichkeiten des gerätes aus-zuschöpfen, braucht man sehr lange, da viele funktionen erst nach langem studium der bedienungsanleitung anzuwenden sind.

Bin sehr zufrieden mit dem rekorder und benutze ihn oft,vor allem die verständliche beschreibung macht einem die bedienung leicht.

Alles was in der produktbeschreibung steht passt genau. Ich habe mich für diese produkt entschieden weil es für mich und meine bedürfnisse das richtige ist. Danke für die schnelle bearbeitung / lieferung.

Das gerät ist beim ein-und ausschalten einfach langsam, nichts für ungeduldige. Positiv ist halt, wer noch bänder hat kann diese mit einem gerät abspielen. Gewöhnungsbedürftig ist auch, die fernbedienung besitzt keine auswurftasten.

Schnelle lieferung in sehr gutem zusatand. Die funktionalität des gerätes ist noch nicht im vollem umfang ausgetestet aber die basis funktionen sind alle ok,.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Panasonic DMR-EZ49VEGK DVD-/VHS-Rekorder (DVB-T, HDMI, Upscaler 1080p, DivX-zertifiziert) schwarz
Rating
4.6 of 5 stars, based on 60 reviews

Nico Geiger

Ein Kommentar

  1. Gerät wurde von hause aus schon defekt geliefert. Böse ist dabei nur das dadurch zwei von meinen original vhs kassetten die bänder mit beschädigt wurden. Musste leider einen stern geben.
    • Gerät wurde von hause aus schon defekt geliefert. Böse ist dabei nur das dadurch zwei von meinen original vhs kassetten die bänder mit beschädigt wurden. Musste leider einen stern geben.
  2. Unser gerät hat super funktioniert, seit heute, gut 2 1/2 jahre später zeigt der dispay den code u99 an und lässt keine aufnahmen oder wiedergaben mehr zu. Wie schön das geräte direkt nach der gewährleistungszeit defekt werden.
  3. Rezension bezieht sich auf : Panasonic DMR-EZ49VEGK DVD-/VHS-Rekorder (DVB-T, HDMI, Upscaler 1080p, DivX-zertifiziert) schwarz

    Unser gerät hat super funktioniert, seit heute, gut 2 1/2 jahre später zeigt der dispay den code u99 an und lässt keine aufnahmen oder wiedergaben mehr zu. Wie schön das geräte direkt nach der gewährleistungszeit defekt werden.
    • Das gerät funktioniert im prinzip, jedoch ist das an tinnitus erinnernde betriebsgeräusch zu laut. Auch das bedienkonzept ist eher altmodisch komplex.
      • Das gerät funktioniert im prinzip, jedoch ist das an tinnitus erinnernde betriebsgeräusch zu laut. Auch das bedienkonzept ist eher altmodisch komplex.
  4. Rezension bezieht sich auf : Panasonic DMR-EZ49VEGK DVD-/VHS-Rekorder (DVB-T, HDMI, Upscaler 1080p, DivX-zertifiziert) schwarz

    Nicht sooo schlecht aber das preis leistungsverhältnis stimmt nicht.
  5. Rezension bezieht sich auf : Panasonic DMR-EZ49VEGK DVD-/VHS-Rekorder (DVB-T, HDMI, Upscaler 1080p, DivX-zertifiziert) schwarz

    Nicht sooo schlecht aber das preis leistungsverhältnis stimmt nicht.
  6. 2,0 von 5 Sternen Panasonic DMR-EZ49VEGS DVD-/VHS-Rekorder U. Lang v. 21.08.2013

    Rezension bezieht sich auf : Panasonic DMR-EZ49VEGK DVD-/VHS-Rekorder (DVB-T, HDMI, Upscaler 1080p, DivX-zertifiziert) schwarz

    Beim kopieren von allen videokassetten (ca. 4 wochen benutzt) wurden von beginn an unabhängig vom kassettenhersteller u. Auch sonstigen einstellungen am untern horizontalen bildrand (aber noch im videobild) artefakte eingeblendet u. So auch auf der dvd gespeichert. Vermutlich ist das gerät ein rückläufer mit defekt. Vielleicht lässt es sich umtauschen.
    • Beim kopieren von allen videokassetten (ca. 4 wochen benutzt) wurden von beginn an unabhängig vom kassettenhersteller u. Auch sonstigen einstellungen am untern horizontalen bildrand (aber noch im videobild) artefakte eingeblendet u. So auch auf der dvd gespeichert. Vermutlich ist das gerät ein rückläufer mit defekt. Vielleicht lässt es sich umtauschen.
  7. 5,0 von 5 Sternen Ein Gerät mit dem ich gut umgehen kann und meinem Anforderungen entspricht

    Rezension bezieht sich auf : Panasonic DMR-EZ49VEGK DVD-/VHS-Rekorder (DVB-T, HDMI, Upscaler 1080p, DivX-zertifiziert) schwarz

    Dieses produkt kann ich sehr gern weiter empfehlen. Auch der service bei amazon und die anlieferung war sehr in ordnung.
  8. Rezension bezieht sich auf : Panasonic DMR-EZ49VEGK DVD-/VHS-Rekorder (DVB-T, HDMI, Upscaler 1080p, DivX-zertifiziert) schwarz

    Dieses produkt kann ich sehr gern weiter empfehlen. Auch der service bei amazon und die anlieferung war sehr in ordnung.
    • Die installation ging sehr schnell. (kabel sind nicht im lieferumfang enthalten). Abspielen von s-vhs videos oder dvds einwandfrei.
      • Die installation ging sehr schnell. (kabel sind nicht im lieferumfang enthalten). Abspielen von s-vhs videos oder dvds einwandfrei.
  9. Rezension bezieht sich auf : Panasonic DMR-EZ49VEGK DVD-/VHS-Rekorder (DVB-T, HDMI, Upscaler 1080p, DivX-zertifiziert) schwarz

    Hallo die umstellung von lg auf pannasonic,war schon groß, es klapte doch ganz gut. Es sind große unterschiede in dehnen arbeitsweissen.
    • Hallo die umstellung von lg auf pannasonic,war schon groß, es klapte doch ganz gut. Es sind große unterschiede in dehnen arbeitsweissen.
      • Pünktlich nach ablauf der garantie ging das gerät kaputt (fehlermeldung u99)und das nach nicht übermäßigen gebrauch (ca. So richtig froh bin ich mit dem ez49 nie geworden. Bei vhs-betrieb kam es ständig zu einem mal mehr mal weniger ausgeprägten pfeifgeräusch,was ziemlich nervte. Es war auch nicht so, wie manche rezidenten schrieben ,daß das geräusch im laufe der zeit geringer wird bzw. Es handelte sich also nicht um ein typisches einlaufproblem.
  10. Pünktlich nach ablauf der garantie ging das gerät kaputt (fehlermeldung u99)und das nach nicht übermäßigen gebrauch (ca. So richtig froh bin ich mit dem ez49 nie geworden. Bei vhs-betrieb kam es ständig zu einem mal mehr mal weniger ausgeprägten pfeifgeräusch,was ziemlich nervte. Es war auch nicht so, wie manche rezidenten schrieben ,daß das geräusch im laufe der zeit geringer wird bzw. Es handelte sich also nicht um ein typisches einlaufproblem.
    • Der rekorder ist wie früher schon die normalen vhs recorder zwischen antenne und tv angeschlossen, muss aber in diesem fall zum empfang des tv programmes immer eingeschalten sein. Dies konnten die meisten normalen vhs recorder besser und erlaubten tv empfang auch wenn das videogerät selbst ausgeschaltet ist, was gerade zu zeiten des bewussten umganges mit energie durchaus sinnvoll ist. Dem nicht genug ist der gerätezustand nach dem einschalten ziemlich willkürlich, so dass zumindest betagten, technisch nicht sonderlich versierten benutzern das normale fernsehen teils ganz verteitelt wurde. Mal erscheint auf der mattscheibe ein fromatfüllendes menü des rekorders welches sich mit keiner taste an fernbedienung oder rekorder entfernen lässt – nur stecker ziehen mit anschließendem neustart half – mal erscheint nur ein bluescreen welcher durch laufwerksumschaltung verschwand und das tv bild freigab. Bei letzterem fall war dabei mehr zufällig welches laufwerk beim einschalten gerade “dienst” hatte und den bluescreen durch umschaltung freigeben durfte. Dem entsprechend schlechtes gedächtnis hatte das gerät auch wenn man z. Vhs wiedergab und damit nach einer pause mit ausschalten des gerätes ohne zwischenzeitlich erfolgtes herumschalten am gerät fortfahren wollte. – es passierte immer wieder dass das gerät trotz im dvd-laufwerk fehlender disc nach dem erneuten einschalten auf dvd stand. Dazu kommen dann noch weitere eigentümliche verhaltensweisen des gerätes.
  11. Rezension bezieht sich auf : Panasonic DMR-EZ49VEGK DVD-/VHS-Rekorder (DVB-T, HDMI, Upscaler 1080p, DivX-zertifiziert) schwarz

    Der rekorder ist wie früher schon die normalen vhs recorder zwischen antenne und tv angeschlossen, muss aber in diesem fall zum empfang des tv programmes immer eingeschalten sein. Dies konnten die meisten normalen vhs recorder besser und erlaubten tv empfang auch wenn das videogerät selbst ausgeschaltet ist, was gerade zu zeiten des bewussten umganges mit energie durchaus sinnvoll ist. Dem nicht genug ist der gerätezustand nach dem einschalten ziemlich willkürlich, so dass zumindest betagten, technisch nicht sonderlich versierten benutzern das normale fernsehen teils ganz verteitelt wurde. Mal erscheint auf der mattscheibe ein fromatfüllendes menü des rekorders welches sich mit keiner taste an fernbedienung oder rekorder entfernen lässt – nur stecker ziehen mit anschließendem neustart half – mal erscheint nur ein bluescreen welcher durch laufwerksumschaltung verschwand und das tv bild freigab. Bei letzterem fall war dabei mehr zufällig welches laufwerk beim einschalten gerade “dienst” hatte und den bluescreen durch umschaltung freigeben durfte. Dem entsprechend schlechtes gedächtnis hatte das gerät auch wenn man z. Vhs wiedergab und damit nach einer pause mit ausschalten des gerätes ohne zwischenzeitlich erfolgtes herumschalten am gerät fortfahren wollte. – es passierte immer wieder dass das gerät trotz im dvd-laufwerk fehlender disc nach dem erneuten einschalten auf dvd stand. Dazu kommen dann noch weitere eigentümliche verhaltensweisen des gerätes.
  12. Rezension bezieht sich auf : Panasonic DMR-EZ49VEGK DVD-/VHS-Rekorder (DVB-T, HDMI, Upscaler 1080p, DivX-zertifiziert) schwarz

    Das Überspielen von videos auf dvd ist ausgesprochen einfach aber leider nur wenige male – dann ist der vhs-kopf verschmutzt und nichts geht mehr, nicht einmal videos ansehen. Selbst nach dem einschicken konnten genau noch zwei videos gespielt werden. Leider war das problem auch mit reinigungskasetten nicht zu beheben.
    • Das Überspielen von videos auf dvd ist ausgesprochen einfach aber leider nur wenige male – dann ist der vhs-kopf verschmutzt und nichts geht mehr, nicht einmal videos ansehen. Selbst nach dem einschicken konnten genau noch zwei videos gespielt werden. Leider war das problem auch mit reinigungskasetten nicht zu beheben.
  13. 1,0 von 5 Sternen Wo soll man beim Negativen nur anfangen

    Rezension bezieht sich auf : Panasonic DMR-EZ49VEGK DVD-/VHS-Rekorder (DVB-T, HDMI, Upscaler 1080p, DivX-zertifiziert) schwarz

    Erstmal zu amazon: top für die reibungslose rücknahmejetzt aber zum gerät:vorweg als hinweis: ich weiß nicht, ob diese probleme bei allen geräten diesen typs auftreten1. Was auch der rücksendegrund war. Der recorder war 2 monate lang im einsatz, dabei aufnahme von ca. 25 dvds (von kassette) und aufnahme von nicht mal 25 kassetten (rücküberspielung von dvd aus der “epoche” der ersten dvd-recorder, die noch nicht automatisch finalisiert wurden und auch ohne den passenden Überspiel-recorder nicht mehr finalisiert werden konnten, als auch neuaufnahmen aus dem fernsehen) und anschauen von 3 kassetten sowie etwa einem dutzend dvds. Anschließend schaltete sich der apparat immer kurz nach dem start von alleine aus. Wir haben ihn dann über weihnachten ruhen lassen. Im neuen jahr dann sprang er wieder an, lief keine halbe stunde und wieder dasselbe problem (die letzte dvd bekamen wir nicht mal mehr raus, weil er sich immer wieder zu schnell abschaltete). Die verschiedenen aufnahmequalitäten der dvds.
    • Erstmal zu amazon: top für die reibungslose rücknahmejetzt aber zum gerät:vorweg als hinweis: ich weiß nicht, ob diese probleme bei allen geräten diesen typs auftreten1. Was auch der rücksendegrund war. Der recorder war 2 monate lang im einsatz, dabei aufnahme von ca. 25 dvds (von kassette) und aufnahme von nicht mal 25 kassetten (rücküberspielung von dvd aus der “epoche” der ersten dvd-recorder, die noch nicht automatisch finalisiert wurden und auch ohne den passenden Überspiel-recorder nicht mehr finalisiert werden konnten, als auch neuaufnahmen aus dem fernsehen) und anschauen von 3 kassetten sowie etwa einem dutzend dvds. Anschließend schaltete sich der apparat immer kurz nach dem start von alleine aus. Wir haben ihn dann über weihnachten ruhen lassen. Im neuen jahr dann sprang er wieder an, lief keine halbe stunde und wieder dasselbe problem (die letzte dvd bekamen wir nicht mal mehr raus, weil er sich immer wieder zu schnell abschaltete). Die verschiedenen aufnahmequalitäten der dvds.
  14. 1,0 von 5 Sternen Panasonic DMR-EZ49VEGK DVD-/VHS-Rekorder (DVB-T, HDMI, Upscaler 1080p

    Rezension bezieht sich auf : Panasonic DMR-EZ49VEGK DVD-/VHS-Rekorder (DVB-T, HDMI, Upscaler 1080p, DivX-zertifiziert) schwarz

    Im großen und ganzen ist das gerät i. Aber für jemanden der filme aus dem internet über stick oder daten dvd abspielen möchte würde ich 100% prozentig abraten der player meckert über fast alle formate / compressionsarten rum und verweigert sich dannalso lieber lg kaufen so einen haben verwante von mir.
    • Im großen und ganzen ist das gerät i. Aber für jemanden der filme aus dem internet über stick oder daten dvd abspielen möchte würde ich 100% prozentig abraten der player meckert über fast alle formate / compressionsarten rum und verweigert sich dannalso lieber lg kaufen so einen haben verwante von mir.
      • Die gebrauchsanleitung ist unübersichtlich da sie sich nicht in erster linie mit den erforderlichen ersten schritten sondern mit völlig unnötigen blablabla befaßt.
  15. Die gebrauchsanleitung ist unübersichtlich da sie sich nicht in erster linie mit den erforderlichen ersten schritten sondern mit völlig unnötigen blablabla befaßt.
    • Das gerät ist seit rund 2 monaten in betrieb und funktioniert bislang, bei täglichem gebrauch, ohne ausfälle (das muß ich allerdings zwischenzeitlich relativieren, bitte unbedingt die updates am ende der rezension beachten). Das setze ich bei einem gerät dieser preisklasse allerdings auch vorausvorteile:sehr gute aufnahme- und wiedergabequalität, sowohl bei vhs als auch bei dvd, gute vhs-kaufkassetten kommen beim abspielen an dvd-qualität heraneingebauter analoger tuner liefert bereits gutes bild, dvb-t kann ich nichtbeurteilen, da kein empfang. Ich nehme von einem externen dvb-c receiver auf, dieaufnahmen sind bei vhs als sehr gut zu bezeichnen, bei dvd-aufnahmen im sp-modus sind sie gestochen scharf aber auch im lp-modus noch sehr gutes bild. Beim Überspielen vhs/dvd oder dvd/vhs sind für mich keine qualitätsverluste feststellbarbei dvd-aufnahme im modus “flexible recording” optimale ausnutzung der disc-speicherkapazität bei bestmöglicher aufnahmequalitätbei vhs gibt es noch einen “superlongplay-modus”, wo eine normale4-stundenkassette dann 12 stunden läuft.Hier muß man allerdings einige qualitätsverminderungen hinnehmen, wäre für mich aber insgesamt für bestimmte zwecke (z. Nachrichtensendungen, lange olympiaübertragungen, monitoring etc. Im “normalen” vhs-longplaymodus (also 8 stunden) noch erstaunlich guteaufnahmequalität, entspricht in etwa meinem bisherigen recorder (funai) imnormalmodus – das ist sicher außergewöhnlichdas vhs-laufwerk besitzt eine sog. “logiksteuerung” für die bedientasten, d.
  16. Rezension bezieht sich auf : Panasonic DMR-EZ49VEGK DVD-/VHS-Rekorder (DVB-T, HDMI, Upscaler 1080p, DivX-zertifiziert) schwarz

    Das gerät ist seit rund 2 monaten in betrieb und funktioniert bislang, bei täglichem gebrauch, ohne ausfälle (das muß ich allerdings zwischenzeitlich relativieren, bitte unbedingt die updates am ende der rezension beachten). Das setze ich bei einem gerät dieser preisklasse allerdings auch vorausvorteile:sehr gute aufnahme- und wiedergabequalität, sowohl bei vhs als auch bei dvd, gute vhs-kaufkassetten kommen beim abspielen an dvd-qualität heraneingebauter analoger tuner liefert bereits gutes bild, dvb-t kann ich nichtbeurteilen, da kein empfang. Ich nehme von einem externen dvb-c receiver auf, dieaufnahmen sind bei vhs als sehr gut zu bezeichnen, bei dvd-aufnahmen im sp-modus sind sie gestochen scharf aber auch im lp-modus noch sehr gutes bild. Beim Überspielen vhs/dvd oder dvd/vhs sind für mich keine qualitätsverluste feststellbarbei dvd-aufnahme im modus “flexible recording” optimale ausnutzung der disc-speicherkapazität bei bestmöglicher aufnahmequalitätbei vhs gibt es noch einen “superlongplay-modus”, wo eine normale4-stundenkassette dann 12 stunden läuft.Hier muß man allerdings einige qualitätsverminderungen hinnehmen, wäre für mich aber insgesamt für bestimmte zwecke (z. Nachrichtensendungen, lange olympiaübertragungen, monitoring etc. Im “normalen” vhs-longplaymodus (also 8 stunden) noch erstaunlich guteaufnahmequalität, entspricht in etwa meinem bisherigen recorder (funai) imnormalmodus – das ist sicher außergewöhnlichdas vhs-laufwerk besitzt eine sog. “logiksteuerung” für die bedientasten, d.

Kommentare sind geschlossen.