Panasonic DMR EH 675 EG DVD- und Festplatten-Recorder 250 GB : Ein fast perfektes Gerät!!

Hallo zusammen,habe mir den panasonic dmr eh 675 eg in silber vor einigen tagen besorgt. Ich hatte als alternative noch den targa drh-5400x (lidl) und den medion md 81888 (aldi). Da ich bereits mit meinem dvd-player panasonic dvd-s295 sehr gute erfahrungen gemacht hatte, habe ich mich sehr schnell für den panasonic entschieden, zumal er in sehr vielen zeitungen und tests glänzen konnte. Am wichtigsten für mich war :1. Die bildqualität ist bei entsprechender eingangsquelle wirklich hervorragend. Satte farben und minimale blöckchenbildung bei schnellen bewegungen ( diese sieht man wirklich nur, wenn man auf standbild drückt und ganz pingelig draufschaut . Ich bin da wirklich sehr, sehr pingelig und streng, aber der panasonic hat den test klar überstanden. Bei absoluter ruhe hört man ihn minimalst, so gut wie gar nicht, sobald man z. Ein fenster auf kipp hat, merkt man gar nicht, dass er im betrieb ist. Da hat panasonic wirklich ganze arbeit geleistet. Selbst im aufnahmemodus ist nur ein winziges festplattensurren zu vernehmen. Ich bin vollkommenst zufrieden mit dem gerätzu 3. Viel einfacher geht es kaum. Dvd rekorder anmachen, 1 sekunde warten( er braucht bis zur aufnahmebereitschaft wirklich nur 1 sekunde, andere geräte brauchen da 15 bis 30 sekunden.

Mit dem kauf dieses gerätes wurde mir schlagartig bewusst, in welcher steinzeit ich mich mit meinem -ebenfalls sehr guten- panasonic-videorecorder befunden hatte. Bildqualität, bedienung, laufgeräusch und verarbeitung sind top. Nachtrag zur bildqualität: subjektiv ist das bild bei diesem gerät über das analogkabel kaum schlechter als über den digitalen kabeldecoder, also spitze. Werbeblöcke herausschneiden oder kapitel anlegen klappt genial einfach. Alles erklärt sich fast von selbst, erst recht dann, wenn einem das bedienschema von pc’s geläufig ist. Was die bedienungsanleitung betrifft, stimme ich den negativen vorbewertungen zu: unübersichtlich und überfrachtet (dadurch aber auch sehr ausführlich). Die aufgeführten anschlusshinweise sind irreführend und trafen bei mir so nicht zu. Allerdings relativieren sich diese negativen erfahrungen wegen der insgesamt sehr intuitiven bedienung des gerätes und mit ein bisschen logischem nachdenken. Keinesfalls sollte man deswegen auf den kauf verzichten oder das gerät zurückgeben. Wenn man erst ‘mal nach kurzer eingewöhnung ein wenig routine entwickelt hat, wird man mehr als belohnt. Daher: unbedingte kaufempfehlung.

Musste von der festplatte sehr viel löschen was noch drauf war und hat viel zeit in anspruch genommen.

Ich habe mir diesen recorder bei amzon. War ausgezeichnet das anschließen selbigen funktionierte trotz der überfrachteten bedienungsanleitung reibungslos. Laufwerksgeräusche sind kaum wahrnehmbar und die bildqualität ist stimmig.Das programmieren über den guide-plus ist einfach genial. Alles in allem ein top gerät, was bis auf die bedienungsanleitung, absolut zu empfehlen ist.

Habe mir zu weihnachten den panasonic festplattenrecorder schenken lassen und ich bin echt hin und weg. Das gerät macht das lesen der bedienungsanleitung zur absoluten nebensache, oder besser gesagt – einfach unnötig. Alles ist selbsterklärend und klar dargestellt. Die aufnahme funktioniert reibungslos und die funktion, mit welcher man das fernsehprogramm schon direkt vor sich hat ist auch sehr praktisch. Der recorder läuft sehr leise und scheint auch qualitativ gut verarbeitet zu sein. Eventuelle schwachstellen:habe versucht mehrere sendungen gleichzeitig aufzunehmen, jedoch erschien ein warnhinweis. Ob dieses bei anderen recordern möglich ist oder nicht kann ich nicht sagen, wäre halt nett gewesen. Weiters finde ich den preis etwas hoch angesetz. All in all =>unbedingt kaufen.

Habe nach dem dmr-eh 52 und einem dmr-es10 wegen der hdmi und dv schnittstelle dieses nachfolgemodell gekauft. Die bereits guten geräte wurden nochmals in punkto geschwindigkeit der software und weiteren anschlüssen verbessert, sowie größere festplatten zu günstigeren preisenverbaut und die möglichkeiten auf dl disks erweitert. Bis zu marktreifen einführung der künftigen blueray rekorder (wird noch ein paar jahre dauern,bis diese zu vernünftigen preisen angeboten werden) istdieses gerät eine gute alternative für den anschluß an ein hdtv.

Panasonic DMR EH 675 EG DVD- und Festplatten-Recorder 250 GB (DivX-zertifiziert, Upscaling 1080i, HDMI) silber

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Aufnahme auf 250GB, DVD-RAM,-RW,-R (DL),+RW,+R(DL)
  • HDMI für maximale HDTV Auflösung (1080 Zeilen)
  • Wiedergabe aller DVD Formate, JPEG, MP3 & DivX
  • Wiedergabe aller DVD Formate, JPEG, MP3 & DivX
  • Lieferumfang: DVD-Recorder, Fernbedienung, Kabel

Ich habe den recorder jetzt seit 5 monaten, super leichtes aufnehmen(brennen,werbung löschen,. Was mich aber richtig nervt ist das man das dvd fach nicht mit der fernbedienung öffnen kann.

Finde das gerät ist sehr einfach zu bedienen und die bedienanleitung ist auch sehr gut beschrieben. Dvd-recorder, den habe ich selber angeschlossen) für mich kommen auch nur einfach zu handhabende geräte ins haus. Der dvd läuft sehr leise und macht sehr gute aufnahmen. Der einzige mangel meiner meinung nach ist : der gesalzene preis.

Ich bin froh das ich es gekauft habe, ich kann gleich auf dvd aufnehmen so wie ich will einfach klasse.

Über dieses gerät wurde schon viel geschrieben, ich will das nicht alles wiederholen. Bemerkenswert finde ich jedoch die schlechte bedienungsanleitung, das ist einen firma wie panasonic nicht würdig. Sind nur an unvermuteter stelle in der anleitung dokumentiert, einfach bei der programmierung der startzeit rückwärts/nach unten, drücken und siehe da, man kann verschiedene varianten auswählen. Das gerät selbst ist schon toll, sendungen aufnehmen und gleichzeitig dvd oder andere aufzeichnungen anschauen ist auch heute noch nicht standard bei allen konkurenten.

Panasonic DMR EH 675 EG DVD- und Festplatten-Recorder 250 GB (DivX-zertifiziert, Upscaling 1080i, HDMI) silber : Hallo, ich war enttäuscht, der dvd recorder spielt keine dvd’s ab, weder selbstaufgenommene , noch original- dvd’s, er wechselt immer wieder zurück zur festplatte.

Nachdem ich mich lange zeit über zeitschriften und internetrecherche informiert habe, kam das neue gerät heraus. Ich habe es dann gekauft, obwohl noch keine tests vorlagen, weil das vorgängermodell bei fast allen tests auf den ersten plätzen lag. Und ich bin rumdum zufrieden, es gibt nichts zu beanstanden. Die bedienung ist einfach, das laufwerkgeräusch kaum zu hören.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Panasonic DMR EH 675 EG DVD- und Festplatten-Recorder 250 GB (DivX-zertifiziert, Upscaling 1080i, HDMI) silber
Rating
4.4 of 5 stars, based on 15 reviews

Nico Geiger

Ein Kommentar

  1. Rezension bezieht sich auf : Panasonic DMR EH 675 EG DVD- und Festplatten-Recorder 250 GB (DivX-zertifiziert, Upscaling 1080i, HDMI) silber

    Habe zwar den bruder in schwarz gekauft, aber innen ist es dasselbe grät:das wichtigste war für mich bei der entscheidung eine optimale bild- und tonqualität und da wurde ich nicht enttäuscht. In anderen rezensionen wurden punkte im zusammenhang mit mp3 dateien kritisiert – das ist mir egal, da sowas bei mir auf dem pc passiert, gilt auch für fotos (wofür hätte ich sonst sündteure software?). In einer rezension wird bemängelt, dass das gerät keine billigrohlinge akzeptiert – kann ich nicht bestätigen, bis jetzt hat er alles abgespielt. Die bedienung könnte einfacher/übersichtlicher sein, aber etwas zeit kann man schon mal in das lesen der anleitung investieren. Eigentlich ist alles recht einfach und die grundfunktionen schafft man ohne anleitung. Den “guide+” hatte ich schon abgeschrieben (da ich sicherheitsfanatiker bin und beim programmieren immer noch nachbessere – trau keinem vps. – fand ich das nicht tragisch, aber nach 4 tagen war plötzlich alles runtergeladen??. Liegt wohl an meinem kabelprovider, aber schön. Was mir nicht ganz so gut gefällt ist die verwaltung der aufnahmen, man kann die aufnahme trennen, um werbung rauszuschneiden, aber die trennstelle lässt sich nicht exakt genug festlegen (danach fehlt plötzlich ein wort) und die bereinigten teile lassen sich auf der festplatte nicht wieder zu einer datei zusammenfügen.
    • Habe zwar den bruder in schwarz gekauft, aber innen ist es dasselbe grät:das wichtigste war für mich bei der entscheidung eine optimale bild- und tonqualität und da wurde ich nicht enttäuscht. In anderen rezensionen wurden punkte im zusammenhang mit mp3 dateien kritisiert – das ist mir egal, da sowas bei mir auf dem pc passiert, gilt auch für fotos (wofür hätte ich sonst sündteure software?). In einer rezension wird bemängelt, dass das gerät keine billigrohlinge akzeptiert – kann ich nicht bestätigen, bis jetzt hat er alles abgespielt. Die bedienung könnte einfacher/übersichtlicher sein, aber etwas zeit kann man schon mal in das lesen der anleitung investieren. Eigentlich ist alles recht einfach und die grundfunktionen schafft man ohne anleitung. Den “guide+” hatte ich schon abgeschrieben (da ich sicherheitsfanatiker bin und beim programmieren immer noch nachbessere – trau keinem vps. – fand ich das nicht tragisch, aber nach 4 tagen war plötzlich alles runtergeladen??. Liegt wohl an meinem kabelprovider, aber schön. Was mir nicht ganz so gut gefällt ist die verwaltung der aufnahmen, man kann die aufnahme trennen, um werbung rauszuschneiden, aber die trennstelle lässt sich nicht exakt genug festlegen (danach fehlt plötzlich ein wort) und die bereinigten teile lassen sich auf der festplatte nicht wieder zu einer datei zusammenfügen.

Kommentare sind geschlossen.