Panasonic DMR EH 575 EG K DVD- und Festplattenrekorder 160 GB : Auch “veraltete” Videotechnik problemlos verfügbar

Ich habe das gerät zwar erst ein paar tage in gebrauch, aber schon auf herz und nieren getestet. Ich kann mich meinen vorrezensenten nur anschließen. Zu der negativen rezension “mogelpackung” vom 11. 2007 kann ich nur sagen, ich hatte das gleiche problem. Die rohlinge müssen dann formatiert werden, danach akzeptiert der rekorder jeden rohlingtyp.

Erfüllt alle meine erwartungen an bild, ton, bedienung und betriebsgeräusch. Einfach erste klasse, bedienungsanleitung ist etwas umständlich, war aber fast nicht nötig, da der rekorder ziemlich intuitiv zu bedienen ist. Einzig bei der programmierung von täglichen aufnahmen (z. Tagesschau) hätte ich einen deutlicheren tipp in der anleitung begrüsst (das datum muss gescrollt werden). Sogar meine frau ist begeistert von der einfachheit der bedienung :-))).

Nach langem hin und her habe ich mich für den panasonic und gegen den sony rdr-hx 750 entschieden. Dies aufgrund vieler negativen erfahrungsberichte über den lauten lüfter des sony, die ich in verschiedenen foren gelesen hatte. Der panasonic ist super leise. Nur schade dass er wie der sony keine mp3-jukebox hat, aber wenn man ein baum-verzeichnis auf der cd (cd-rw geht auch) oder dvd anlegt, kann man auch sehr komfortabel die musikstücke am bildschirm aussuchen. Nur eine playliste kann man nicht erstellen, außer vielleicht bei einer dvd-ram. Das habe ich aber noch nicht versucht. Der klang ist übrigens sehr gut, da der recorder einen seperaten audio-wandler hat. Die bedienungsanleitung ist am anfang schwer zu verstehen, aber sonst gut. Ich habe mich am anfang auch ohne anleitung und nur mit der fernbedienung gut zurecht gefunden. Das epg ist super, damit wird das aufnehmen zum kinderspiel.

Der panasonic dmr-eh575 ist ein super gerät. Sehr leise im betrieb bringt er sehr gute ergebnisse bei aufnahme. Die bedienungsanleitung ist sehr umfangreich, wenn auch ein bißchen unübersichtlich. Schade ist, daß das guide+ nicht mit einem satelitenreceiver funktioniert. Das ist aber nur nebensächlich. Mein fazit lautet: unbedingte kaufempfehlung.

Leider wollte mein erstes aufnahmegerät ( firma thompson ) nach vielen jahren treuem dienste nicht mehr. Auf der suche nach einem neuen gerät, welches so einige ansprüche befriedigen muss, bin ich durch die vielen positiven rezensionen auf dieses gerät gestoßen. Ich kann nur sagen, ich finde es super. – sehr leise- kann abspielen und aufnehmen hdd gleichzeitig ( das war eines der wichtigsten punkte für mich)- durch andere bewertungen habe ich erfahren, dass man eine spezielle tastenkombi drücken muss um das gerät während einer aufnahme in den standy by modus zu schalten –>dies kann ich nicht teilen, habe viele variationen ausprobiert und es reicht einfach das gerät mit der power taste abzuschalten- auch hatte ich gelesen, dass sich das geärt während der nacht “aktualisiert ” und zu diesen zeiten keine aufnahmen möglich sind. –>ich habe diese nächtliche aufnahme noch nicht getestet, schalte aber mein gerät über nacht aus, wenn es nichts aufnehmen muss, hatte am folgetag dann aber auch keine probleme mit neuen aufnahmenmein résumé: ich würde das gerät wieder kaufen ( meines war sogar gebraucht .

3 wochen erstanden und bin zufrieden damit. Es lässt sich leicht bedienen (auch ohne die anleitung gelesen zu haben), was die aufnahme- und abspielfunktion anbelangt. Ist leise, problemlos anzuschließen und für die leistung vergleichsweise günstig in der anschaffung. Einziges problem ist, dass das gerät ständig “unter strom” stehen muss, um sich nachts zu aktualisieren. Auch sollte man um 3uhr nachts nichts aufnehmen, um diesen vorgang nicht zu stören. Wenn man dies nämlich nicht tut, kann es passieren, dass von programmierten sendungen des nächsten tages anfang oder ende fehlen (bedingt durch programmänderunngen/-variationen, die durch fehlende aktualisiernug natürlich nicht berücksichtigt werden konnten. Ansonsten gibt es nichts negatives zu erwähnen.

Panasonic DMR EH 575 EG K DVD- und Festplattenrekorder 160 GB (DivX-zertifiziert, Upscaling 1080p, HDMI) schwarz

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Aufnahme auf 160GB, DVD-RAM,-RW,-R(DL),+RW,+R(DL)
  • HDMI für maximale HDTV Auflösung (1080 Zeilen im Vollbildmodus)
  • LP-Modus doppelte Auflösung (138h DVD-Qualität)
  • Lieferumfang: DVD-Recorder, Fernbedienung, Kabel

Eins vorweg: ich bin kein schnell entschlossener käufer sondern vergleiche viel. Genauso handelte ich bei dem kauf eines festplattenrekorders im dezember 2007. Bei allen vergeleichen kam mir immer wieder der panasonic dmr eh 575 eg k dazwischen. Nicht zuletzt weil ein guter bekannter bereits besitzer eines panasonic fp – recorders ist. Also hab ich mich entschieden mir dieses produkt zu kaufen. Jetzt nach 5 wochen kann ich mir garnicht mehr vorstellen wie es war ohne ihn aufzunehmen. Nach dem auspacken wird dem stolzen besitzer die umfangreiche bedienungsanleitung auffallen. Diese ist zwar verständlich geschrieben aber in machen dingen “schwehre kost”. Wie einer meiner vorgänger hier bereits geschrieben hat ist es aber nicht von nöten diese vollständig zu studieren. Gerade mal 3 seiten habe ich gelesen.

Seit einiger zeit habe ich nun, den panasonic. Ich bin sehr zufrieden mit dem gerät. Bildqualität, menüführung, schnelligkeit – alles topmit dem upscaling auf 1080p, nicht nur i, bietet er eine super bildqualität beim einsatz an einem full-hd-schirm, aber auch an meinem zweitgerät (92er-röhre von philips) macht er eine gute figur. Ich habe digitales kabel und verwende zum programmieren immer den guide+, der wirklich super einfach und zuverlässig ist. Die nächtliche aktualisierung kann man herausnehmen, dann holt er sich neue daten am frühen nachmittag (steht dann auch immer guide im display). Nachts nimmt man halt öfter sendungen auf, als nachmittags. Da bin auch an 5 tagen in der woche eh auf arbeit. ;-)somit stört mich das überhaupt nicht mehr. Mache ich die programmierung am digital-receiver, schaltet sich der panasonic einfach mit diesem ein und aus und nimmt alles auf. Da ich das gerät fast ausschliesslich als fp-rekorder nutze ohne alles zu archivieren, fällt auch für mich der kritikpunkt in bezug auf die copy-funktion weg (selbst erstellte vorschaubilder werden beim brennen nicht übernommen etc. Die 2-3 mal, wo ich bisher etwas gesichert habe, war ich von der geschwindigkeit des kopiervorgangs echt begeistert.

Nachdem mein letztes gerät leider nicht lange funktionierte, habe ich mich zum dmr eh 575 durchgerungen. Sicher ist dieser ein tolles gerät, doch leider nicht für unsere analoge sat-anlage. Der 575 kann hier nicht seine kompletten funktionen entfalten. -kein epg (guide plus)-receiver wird nicht angesteuert (somit muss immer manuell umgeschalten werden (nachts wohl seeehr nervig), oder man hat einen receiver mit timer-funktion)dies (epg + ansteuerung) funktioniert leider nur bei kabel-tv. Ansonsten prima design, tolle menüführung. Großes plus: er ist wirklich sehr leise und superschnell “startklar”.

Das schon mal vorweg: das gerät würde ich sofort wieder kaufen. Die beiden größten vorteile sind erstens, dass man das gerät im normalen betrieb absolut nicht hört (der fernseher flimmert lauter) und zweitens, dass das gerät so gut wie alle medien nimmt. Schön ist auch, dass auch bei der voreingestellten aufnahmequalität (die zweitbeste, reicht für bei den 160 gb für ca 70 stunden aufnahme) auf den aufnahmen kein qualitätsverlust zu sehen ist. Time-slip funktioniert bestens, also zeitversetztes ansehen der noch laufenden aufnahme, werbung vorspulen, pause machen bei anruf etc (wenn man erst mal kapiert hat, dass anschauen und aufnehmen zwei verschiedene sachen sind: nur pause drücken während der aufnahme geht nicht: erst play drücken, dann pause. Auch möglich: ältere aufnahmen von festplatte ansehen, während was neues aufgenommen wird. Sehr praktisch: alle aufnahmen auf hdd (bzw von dvd auf hdd überspielte aufnahmen, aber auch vom hi8-camcorder übertragene signale) können beliebig geschnitten werden (werbung und sonstiger aufnahemmüll raus, unsaubere start- und ende-markierungen der sender raus etc), kapitel eingefügt und benannt werden usw usw. , auch kopieren von hdd auf dvd funktioniert in wenigen schritten, die von mir verwendeten sony-dvd-r und -rw (“16x”) funktionierten bestens. Darüber hinaus finde ich die bedienung sehr einfach (sicher: zunächst einmal erschlägt einen das bedienerhandbuch, aber die vielen funktionen wollen auch erklärt sein). Aber nach zwei aufgenommenen sendungen braucht man die anleitung nicht mehr (aufbau der anleitung erklärt die schritte für erfolgreiche aufnahme auf hdd und anschließendes archivieren auf dvd schön der reihe nach, also kein lästiges vor- und zurückblättern). Von vorteil ist auch das guide-plus-system, das online-fernsehprogramm (wenn man kabel-tv hat), vereinfacht die aufnahmen enorm (vps und show-view geht aber auch, wer weiter gerne die code-nummern eintippen mag). Aufgenommene fernsehprogramme werden gleich automatisch vom gerät mit dem titel benannt und gespeichert. Das war bei weitem noch nicht alles, aber noch ein schönes detail zum schluß: die fernbedienung lässt sich zumindest für die grundfunktionen (ton laut/leise, programme auf/ab, gerät an/aus) auf nahezu alle fernseher fast aller hersteller programmieren. Sogar auf einen uralten philips-fernseher. Fazit: volle kaufempfehlung.

Der artikel entspricht voll meinen erwartungen und ist genau wie im angebot beschrieben. Ich würde diesen wieder bei dem anbieter kaufen.

Panasonic DMR EH 575 EG K DVD- und Festplattenrekorder 160 GB (DivX-zertifiziert, Upscaling 1080p, HDMI) schwarz : Habe mir das gerät zusammmen mit einem plasmafernseher gekauft und bin insgesamt zufrieden, aber nicht überschwenglich. Meine kritikpunkte: das gerät merkt sich zwar, wo ich bei der wiedergabe eines aufgezeichneten programmes gestoppt habe, aber nur solange bis ein anderes programm aufgezeichnet wird. Leider kann man keine programmierung vornehmen, während man sich eine aufgezeichnete sendung anschaut – das gerät schaltet immer die wiedergabe aus und wechselt in den fernsehmodus – was soll das ?. Das konnte mein altes pioneergerät (4 jahre alt) besser. Das epg programmguide finde ich eigentlich unbrauchbar – man kann keine sendungen aufzeichnen, die von 2:50 uhr bis ca. 5:00 uhr laufen, da sich das epg dann aktualisiert. Will man das dann doch machen, muss man sehr aufwendig erst alle timerprogrammierungen herausnehmen – und wenn man diese dann vergisst wieder einzustellen – na toll . Ausserdem ist das “blättern” in diesem progarmmguide sehr unkomfortabel – bis man z. Eine sendung in zwei, drei tagen gefunden hat, hat man mit showview schon mind.

Produkt wurde für video-gruppenvorführung benötigt. Bin bis jetzt sehr zufrieden.

Das ist mein erster dvd-recorder, den ich aufgrund eurer rezensionen gekauft habe. (ich wage mir gar nicht vorzustellen, was mir sonst in den bekannten massenläden aufgeschwatzt worden wäre. ) danke für eure tipsich finde das gerät hervorragend; die bildqualität ist wirklich ausgezeichnet, die bedienung letzten endes einfach. Wenn man die unübersichtliche bedienungsanleitung nur als denkanstoß benutzt, kommt man durch “learning by doing” sehr schnell zurecht. Eine brauchbare kurzanleitung wäre trotzdem schön gewesen, aber was soll’s. Für meine – eher einfachen, d. Praktisch nur aufzeichnung und wiedergabe von filmen – zwecke läuft alles bestens. Wozu ich einen guide brauche, wenn showview problemlos funktioniert, habe ich nicht wirklich verstanden, zumal der guide bei nächtlichen aufnahmen eher umständlich deaktiviert werden muss. Ist es nicht auch so, dass das herunterladen des guide (ca.

Habe mich im einschlägigen fachhandel vorher nach diesem gerät erkundigt. Die positiven erläuterungen wurden bei weitem übertroffen, da dieses gerät ein herausragendes preis/leistungsverhältnis besitzt. Ich kann diesen hd dvd recorder uneingeschränkt empfehlen. Selbst technisch nicht so versierte anwender kommen mit der beschreibung kurzfristig zurecht.Dieses gerät läßt sich durch seine vielfältigen kopplungsmöglichkeiten in (aus meiner kenntnis heraus. . ) alle bestehenden anlagen einbindentop gerät.

Das handbuch ist recht kryptisch, so dass man beinahe gezwungen ist, sich die einzelnen funktionen durch herumspielen zu erschließen (manche sprechen hier von einer intuitiven bedienung). Zum glück gibt es ausgezeichnete foren, die schnell weiterhelfen (timeshift, abschalten des guide plus usw. Wie in der Überschrift erwähnt, ist das gerät sehr leise und bietet eine gute bildqualität. Wenn man es nicht im standby-modus betreibt, ist der stromverbrauch äußerst niedrig, was heute auch ein kaufkriterium sein sollte. Es gibt kein gerät, bei dem nicht wünsche offen bleiben. Im modus xp passe 60 minuten auf eine dvd, bei sp sind es 120 minuten. Die meisten spielfilme haben eine länge von 90 minuten. Es soll recorder geben, die hier eine zwischenstufe bieten. Wenn der film ohne werbung gesendet wird und man sicher ist, dass die sendezeit eingehalten wird, könnte man den modus fr wählen.

Panasonic dmr eh 575 silber sowie schwarzmich hat der problemlose start erfreut. Die bedienugnsanleitung ist nicht die Übersichtlichste, die ich in meinem leben gesehen habe, aber mit ein wenig gehirnschmalz geht es zügig voran. Sendersuche, guide+-aktualisierung in der kommenden nacht und man ist in der spur. Fertigfür serienfans gibt es eine schöne programmiermöglichkeit:einerseits ist eine einzelprogrammierung über das guide+-system möglich. Darüber hinaus kann man tägliche aufnahmen einstellen (mo-fr und mo-sa), bei der dann zu einer definierten zeit aufgenommen wird. Es ist auch möglich, einen wochentag zu definieren, an dem dann wöchentlich die aufnahme erfolgt. Habe das gerät seit gut 1 woche, alles ausprobiert. Super bild in der sp-einstellung, auch darunter für serienalltag ausreichend. Quick-aufnahme-taste mit wirklich schnellem kaltstart.

Pro:- durchdachte und intuitive menüführung- mehrere aufnahme qualitäten stehen zur auswahlcontra:- (keine)läuft seit 10 jahren einwandfrei.

Ich bin kein experte oder techniker. Nur ein kritscher anwender mit normalen anforderungen. Meine anforderungen erfüllt dieses gerät (seit zwei wochen im einsatz)mehr als ausreichend. Ich hatte vor ungefähr zwei jahren schon mal einen versuch mit einem dvd-rekorder (no-name-gerät) unternommen diesen aber aufgrund der miesen bildqualität wieder zurückgeschickt. Dabei erwarte ich garnicht zuviel. Mir reicht die qualität meines alten s-vhs-videorekorder (auch panasonic). Und genau das schafft dieses gerät mühelos. Selbst in der zweitbesten aufnahmequalität. Angeschlossen ist er an einen sony-100hz-röhrenfernseher.

Sehr zu empfehlen für wenig abspeicherungen. Beim nächsten kauf würde ich,aus heutiger sicht, einen mit einem größeren speicher kaufen.

Ein recorder mit wirklich ausreichend dimensionierter festplatte (über 70std. Aufnahmekapazität im shortplay-modus). Wer spass am ausprobieren hat (ohne vorab die gesamte gebrauchsanweisung studieren zu müssen), wird sich sehr schnell über die gut aufgebauten menuepunkte mit dem gerät vertraut machen können. Es erklärt sich beinahe alles von selbst. Sehr gute bildwiedergabe – bei verwendung eines hdmi verbindungskabels (so das fernsehgerät einen anschluss hierfür besitzt). Sehr einfache und komfortable programmierung, fernbedienung ohne unnützen schnickschnack. Ich bin sehr zufrieden, dieses gerät (über testergebnisse) gefunden zu haben, was von einem renomierten hersteller stammt, mit weitaus teureren geräten mithält- und praktisch alle heute gängigen dvd, bzw. Fazit: ein dvd recorder, den ich sofort wieder kaufen würde.

Er funktioniert gut, so wie man es bei einem panasonic gerät erwarten. Die bedienung ist allerdings nicht das gelbe vom ei. Wozu ein finalisieren der dvd’s nötig ist, kann ich nicht nachvollziehen. Es ist lästig und dauert mir mit 3 minuten auch zu lange. Das hochfahren geht auch sehr gemächlich. Bis er betriebsbereit ist, kann man schon mal ein schwätzchen halten. Die bedienungsanleitung ist sehr lang und verwirrend. Wenn man aber die gute qualität berücksichtigt, nimmt man das schon mal auf sich. Das kenne ich auch schon von panasonic telefonen.

Ko-kriterien beim kauf eines neuen dvd-gerätes waren allgemein die kritiken in fachmagazinen und konsumentenforen, die anwesenheit eines optischen audio-digitalausganges sowie ein frontseitiger composite-anschluss (z. Für camcorder); außerdem sollte eine festplatte zum aufnehmen vorhanden sein. Pro & contra im Überblick:+ bildqualität (via hdmi)+ sichere abtastung bei dvds (“frisst alles”)+ grundfunktionen übersichtlich und einfach+ simple timerprogrammierung+ optionen bei hdd-wiedergabeo fernbedienung ein klein wenig überladen, tut aber ihren diensto menüführung größtenteils ok, manchmal etwas gewöhnungsbedürftigo epg bei externem receiver nutzlos- tv-empfangsteil bei signalübertragung über herkömmliches (preiswerte) scartkabel (verbunden mit sat-receiver) nur befriedigend; nach anschluss eines kabels mit vergoldeten anschlüssen deutliche steigerung der qualität- keine direkte zeitangabe im dvd-wiedergabebetrieb möglich (bei samsung beispielsweise standard)- nicht wirklich nachvollziehbare kopiergeschwindigkeiten (einfach?) von hdd auf dvd je nach eingestelltem modus/bildformatkaufwiederholungschance: 8/10.

Innerhalb zweier tage, nach bestellung kam auch schon die lieferung. Also schneller geht wirklich nicht. Sehr zufrieden, mit preis/leistung verhältniss. Danke nochmals und immer wieder.

Also zunächst muss ich sagen, dass eine umfassende bewertung wenige tage nach dem kauf natürlich noch nicht endgültig sein kann. Also ist dies nur die erste bewertung. Die zweite werde ich in sechs monaten vornehmen. Panasonic ist für mich in puncto elektronik, das beste, was es momentan gibt. Mein erster dvd-festplattenrekorder war auch ein panasonic und zwar zu einer zeit, in der diese geräte noch richtig teuer waren. 700 schweizer franken habe ich 2004 bezahlt und das entsprach ungefähr 570 euro. Aber wenn man bedenkt, dass ende der 70er ein popeliger video 2000 videorekorder weit über 2000 dm kostete, war das immer noch günstig. Und er leistete mir vier jahre lang gute dienste, dann konnte ich keine dvd mehr brennen. Dafür noch für weitere drei jahre filme auf der festplatte aufnehmen.

Das gerät ist gut und bedienungsfreundlich. Es ist leicht zum anschließen und zum programmieren. Also alles in allem ein gutesgerät.

Gut:+ sehr leise+ wenn man die “basics” einmal gelernt hat, sehr intuitive bedienerführung+ timeshift macht einfach spass und funktioniert gut+ betreibe das gerät am sat-receiver: das nächtliche update des program-guide lässt sich deaktivierendas geht noch besser:- im diashow-modus (jpeg-cd/dvd) funktioniert die pause-taste nicht (tipp: mit “option” lässt sich die show auch pausieren, leider mit einem kleinen menü)- die vorschaubilder, die man für das inhaltsverzeichnis der auf festplatte gespeicherten filme auswählen kann, werden nicht für das dvd-menü verwendet, wenn die filme auf dvd gebrannt werden.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Panasonic DMR EH 575 EG K DVD- und Festplattenrekorder 160 GB (DivX-zertifiziert, Upscaling 1080p, HDMI) schwarz
Rating
4.8 of 5 stars, based on 29 reviews

Nico Geiger