Panasonic DMR-EH 56 EG-S DVD- und Festplatten-Rekorder 160 GB silber Test- Top Gerät

Hervorragendes leicht zu bedienendes gerät in schlanker optik. Bild- und tonqualität lassen keine wünsche offen. Verständliche anleitung und menüführung.

Da ich diesen dvd-recorder schon seit jahren benutze, wollte ich mich nicht schon wieder auf eine neue gebrauchsanleitung eines anderen recorders einlassen. Bei meinem alten recorder war nun nach 7 oder 8 jahren ständigem gebrauch zum 2. Mal der anschluss des scart-kabels kaputt, ich konnte nur noch schwarz-weiß aufnehmen. Die festplatte war noch in ordnung. Mit allem anderen war ich auch sehr zufrieden und hoffe, dass nun dieser wenig gebrauchte gleiche recorder wieder ein paar jahre läuft.

Besitze diesen rekorder seit ca. Entschied mich seinerzeit für panasonic, weil kein anderer hersteller die anspruchsvolle dvd-technik in diesem hohen grade beherrscht. Besonders zu empfehlen ist das dvd-ram-format: sichere datenhaltung und komfortabel zu handhaben. Die bedienung des rekorders ist ohne fehl und tadel – auch mit der bedienungsanleitung kam ich recht gut zurecht. Die bildqualität ist hervorragend. Lob auch für die festplatte und deren management. Der schwachpunkt des geräts ist das dvd-laufwerk. 3 1/2 jahren bereitete das brennen von dvds zusehends schwierigkeiten mit aussetzern bis zum völligen versagen.

Mein rekorder mit seiner kinderleichten bedienung hat nun schon einige zeit auf dem buckel und funktioniert immer noch 1a. Würde ich mir auf jeden fall wieder kaufen.

Das ist die beste beschreibung für dieses gerät. Robust, zuverlässig und ausgezeichnete qualität. Immer zufrieden seit jahrzehnten mit diesen erzeugnissen.

Nach durchsicht vieler guter erfahrungsberichte habe ich einen dmr-eh 56 geordert und für 8 tage probebetrieben. Die bedienungsanleitung dürfte für personen mit hang zum lösen denksportlicher aufgaben einfach sein, der rest wird einige zeit brauchen. Ist die hürde bedienunganleitung genommen, liefert das gerät aber tatsächlich eine erstaunlich gute bildqualität und auch das betriebsgeräusch (lüfter) ist sehr akzeptabel; diese punkte alleine wären leicht 4 bis 5 sterne wert. Leider ist das gerät kein energiesparer. So besitzt es keinen ausschalter. Zwar gibt es einen – mit 2 w standby allerdings wenig beeindruckenden – energiesparmodus. Jedoch wird, wenn dieser eingestellt ist, das receiversignal nicht mehr zum bildschirm durchgeschleift, weshalb fernsehen immer einschalten des gerätes erfordert. Weiter schaltet sich das gerät aus dem energiesparmodus zwar zeitgesteuert ein, jedoch nicht mehr aus. Entscheidender, und aus den technischen angaben nicht ohne weiteres ersichtlicher nachteil des gerätes ist aber, daß es nicht mit digitatlen receivern (satellit oder dvb-t) zusammenarbeitet. Mit solchen führt es keinerlei datenaustausch und übernimmt nicht einmal die zeit.

Ich möchte meinen vorrednern hier etwas den wind aus den segeln nehmen denn, auch wenn man sich darüber aufregen kann und will dass der recorder kein korrektes 16:9 flag beim kopieren auf dvd setzt so tut dies der korrekten wiedergabe der filme keinen abbruch. Bei den meisten tv geräten reicht schon ein einziger tastendruck um den bildmodus manuell auf 16:9 zu ändern. Hier entsteht aber leider eher das gefühl als könnte der recorder keine 16:9 filme aufzeichnen bzw. Wiedergeben >das ist falsch. Von hdd funktioniert die wiedergabe außerdem ohne weiteres. Warum panasonic das so gemacht hat kann ich auch nicht beantworten ich gehe aber davon aus man hat sich etwas dabei gedacht. Das fehlen einzelner andere funktionen sollte man auch nicht unbeingt überbewerten denn die oft zitierten geräte die diese alle bieten (also die s. Eierlegenden wollmilch-säue) sind qualitativ oft nicht das gelbe vom ei.

Funktioniert bisher tadellos.

Vor- und Nachteile

Vorteile

  • Top Gerät
  • Veraltet aber läuft noch
  • Wunderknabe .

Nachteile

  • Zweck wird erfüllt, schön ist anders
  • Unverschämte Ersatzteil-Preise
  • Am Anfang top, nach zwei Jahren Flop

Geht nach mehreren jahren immer noch einwandfrei. Nicht ein ‘absturz’, war immer zuverlässig. Klar, inzwischen ist das nicht mehr ganz ‘stand der technik’. Jedenfalls ist das ein gerät mit dem man spaß haben kann.

Gelobt wurde der recorder bisher genug, meist auch zu recht. Ob der verzicht auf id-tags bei mp3 noch zeitgemäß ist, lasse ich mal offen,immerhin gibt es das frei verfügbare handbuch auch offen zu. Legt man eine ntsc-dvd ein, gibt der 56er erst einmal eine wenig hilfreiche fehlermeldung aus. Hat man erst einmal verstanden, was der recorder von einem will, muss man mühsam ins setup und zunächst die tvnorm umstellen, wodurch zunächst auf dem fernseher kaum noch etwas zu erkennen ist, die dvd wird dann aber perfekt abgespielt. Danach muss die ursprüngliche einstellung wieder aktiviert werden. Das macht mein im fernseher eingebauter billigst-dvd-player deutlich eleganter – der spielt einfach alles ab, was rund ist. Gut: mein fernseher kann über die recorder-fernbedienung z. Auch gesteuert werden – herstellerübergreifend.

Selten hat mich ein neu angeschafftes gerät derartig begeistert. Spielt alles ab, nimmt alles auf und macht die meisten dinge auch noch gleichzeitig. Nur beim kopieren von hdd auf dvd darf man ihn nicht mit zusätzlichen dingen beauftragen, da muss er sich konzentrieren. Die aufnahmequalität ist bemerkenswert gut, was vor allem für den lp-modus erwähnenswert ist. Ich habe eine dvd-r sogar mit etwas mehr als vier stunden vollgepackt (dank “flexible recording” kann man den platz auf der dvd abhängig von der gesamt-laufzeit der aufzeichnung immer optimal ausnutzen) und es waren trotzdem fast keine blöckchen o. Zu finden, auch bei schnellen action-sequenzen. Kann ich nichts sagen, weil ich derartiges immer sofort abschalte. Die bedienung ist recht simpel, allerdings erschlagen einen die vielen möglichkeiten am anfang. Hat man sich jedoch einmal eingearbeitet, geht alles sehr schnell und einfach. Das gerät arbeitet sehr leise (betriebsgeräusch), nur selten sind überhaupt kleine geräusche von dvd oder festplatte zu vernehmen, meistens ist überhaupt nichts zu hören. Anschlussmäßig ist das gerät ebenfalls gut bestückt, nur hdmi fehlt, was die meisten aber ohnehin nicht brauchen werden.

Dieser dvd/festplattenrekorder ist ein super gerät. Er läßt sich sehr leicht bedienen und ließt sehr vieledateiarten. Die verarbeitung ist sehr gut.

Habe mir das gerät gekauft. Alles prima, die tests halten was sie versprechen, super bild super sound, das beste auf dem markt in dieser preisklasse. Hebe den fernseher abgeschafft, betreibe den hdd recoder am beamer und am pc. Für den beamer über s-video, für den pc über eine usb-box per compsite signal. Da ich anleitungen nicht lese, musste alles intuitiv verstanden werden, wirklich kein problem, einfach zu bedienen. Glückwunsch an panasonic für diesen großen wurf.

Also da ja schon wirklich viel zu diesem guten gerät geschrieben wurde und ausführlich die funktionen analysiert wurden, möchte ich mich auf das wesentliche beschränken. ->zum ersten möchte ich mich der positiven resonanz anschließen->aufnahmenfunktion im 16:9 format (oft wiedersprüchlich dikutiert) aber doch klar in der bedienungsanleitung auf s. 8 beschrieben: aufnahme ist ohne einschränkung im 16:9 format & mit 2-kanal-ton auf hdd & dvd-ram möglich. Kann also auch nachträglich über eine dvd-ram (jedoch nur diese) von der hdd kopiert werden & am pc nachbearbeitet werden & über diesen “umweg” auch auf dvd-/+r gebrannt werden (ohne verlust des format)->digital signal: dabei muss jedoch noch ein nachteil erwähnt werden: wenn ein digital signal per kabel, satelit oder terrestrisch eingespeist wird, läuft natürlich nur über externen reciever (weil nur analog tuner im panasonic gerät) und wird dann per scart, etc. Nicht über antennenkabel) kann die aufnahme-programierung nur auf der anschlußquelle erfolgen. Dort ist jedoch keine senderinformatin verfügbar oder kann per showview / epg einprogramiert werden – auch muss die eingangs-quelle am panasonic sowie der sender natürlich auch am reciever eingestellt bleiben um die aufnahme per batch (also automatisch) auszuführen.(man kann jedoch während der aufnahme auf den analoge tuner wechseln und ein anderes programm schauen ;-)soweit hoffe ich etwas geholfen zu haben.

Der rekorder ist schon länger in gebrauch und ist echt klasse. Die bedienung ist sehr einfach.

Das gerät funktioniert wirklich super. Aber bis man es wirklich eingerichtet und vor allem die menues verstanden hat, dauert es doch ein wenig. Das mitgelieferte handbuch ist echt schlecht. Trotzdem kann ich dieses gerät nur empfehlen. Auch die oft gescholtene fernbedienung finde ich prima. Meinen “alten” grundig fernseher kann ich damit problemlos bedienen. In der summe ein kauf, den ich nicht bereue.

Am gerät gibt es nur wenige dinge auszusetzen. Funktioniert tadelos, wenn da nur nicht diese saudämliche bedienugsanleitung wäre. Die grundeinstellungs-anleitung, um die sender zu programieren, hat man z. -anleitung vergessen abzudrucken. Und sonst ist alles derart verquer geschrieben/erklärt, dass man am liebsten da gar nicht reinschauen möchte. Gerät – note 1 minusbedienungsanleitung – note 5 minus.

Merkmal der Panasonic DMR-EH 56 EG-S DVD- und Festplatten-Rekorder 160 GB silber

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Aufnahme auf 160GB, DVD-RAM,-RW,-R(DL),+RW,+R(DL)
  • Quick Start für Aufnahme und EPG
  • EPG (elektr. Programmführer) Guide Plus+ (TM)
  • Wiedergabe aller DVD Formate, JPEG, MP3 & DivX
  • Lieferumfang: Panasonic DMR-EH 56 EG-S, Fernbedienung, HF-Koaxialkabel (2 Stck.), Audio/Videokabel, Betriebsanleitung

Dies ist unser erster dvd recorder. Wir haben uns sehr ausführlich informiert, haben fast alle testberichte gelesen und uns die verschiedenen geräte im geschäft angesehen. Das äußere erscheinungsbild des panasonic dmr-eh 56 fanden wir auf den ersten blick etwas gewöhnungsbedürftig, andere sehen halt besser, bzw. Wir haben den recorder nun erst seit einer woche und sind absolut zufrieden. Eine sehr ausführliche anleitung macht die ersten schritte einfach. Schnell hat man festgestellt, daß alles im menü sehr selbsterklärend ist. Die bedienung ist sehr intuitiv und einfach. Einziger winziger nachteil: das bildschirmmenü reagiert manchmal etwas träge, da gewöhnt man sich aber schnell dran. Die aldi rohlinge laufen einwandfrei.

Habe mir den rekorder gleich gesichert. Mein eindruck nach den ersten wochen mit diesem gerät ist überaus gut. Das handling ist genial einfach. Durch die gut strukturierte fernbedienung kommt man immer schnell zum ziel. Das handbuch finde ich allerdings ein wenig unübersichtlich, da laufend zwischen verschiedenen schriftgrössen und fett-/nichtfettschrift gewechselt wird. Was mir am meisten auffiel, bzw. Nicht auffiel ist das laufgeräusch. Bis auf ein minimales surren ist das gerät nicht zu hören. Das einzige manko, dass mir bis jetzt wirklich störend auffiel ist, dass wenn man eine sendung per high-speed später auf dvd brennen möchte, muss man dies vor der aufnahme bestimmen. Könnte man das pro aufnahme steuern wäre das ok, allerdings muss man es generell definieren.

Ein festplatten-rekorder ist für mich in erster linie dazu da sendungen schnell und unkompliziert aufzunehmen. Das guide+-system ist ein großer vorteil des gerätes, da sendungen ca. 7 tage im voraus namentlich angeklickt und vorprogrammiert werden können. Dieses system ist absolut praktisch und nicht mit showview oder gar der zeiteingabe zu vergleichen. Auch sonst erschließen sich die meisten grundfunktionen schnell, vor allem durch ausprobieren, denn: die bedienungsanleitung ist wirklich eine katastrophe. Noch nie habe ich so viel in einem heft von vorne und wieder nach hinten blättern müssen um einen vorgang einigermaßen über die bühne zu bringen. Viel zu viele erklärungen in fußnoten und eben erwähntes springen von z. Seite 12 zu seite 86 erschweren dem benutzer logisch folgen zu können. Und zwei große minuspunkte hat für mich das ansonsten sehr praktische guide+system dann doch noch: 1.

Zuerst ein tipp für meinen vorgänger: zum umschalten der guide-plus-nachtaktualisierung müssen nicht die timeprogrammierungen gelöscht werden, es reicht wenn die timer (allerdings alle) mit der roten taste deaktiviert werden. Diesen tipp habe ich innerhalb eines tages über mail vom panasonic-support bekommen. Die vorzüge des gerätes haben meine vorgänger bereits beschrieben, ich erwähne deshalb nur punkte, die mir aufgefallen sind:- die timeskipfunktion mit eleganter minutenauswahl ist genial um werbung zu überspringen- die timerprogrammierung wird nach zeit sortiert, man weiß genau was als nächstes aufgezeichnet wird. – bei programmierung über guideplus wird der sendungsname übernommen, wichtig zur orientierung über den festplatteninhalt. Das manuelle eingeben von sendungsnamen ist aber auch schön gelöst. – die fernbedienung ist sehr edel und ergonomisch- zeitlupe ist nur über pause und vorlauf anwählbar- kein zoom bei wiedergabe- die dvd-wiedergabe geht von den funktionalitäten her mit einem billigen medion-dvd-player tatsächlich besser- diese geräteart ist ein enormer fortschritt zum videorekorder und jetzt auch preislich attraktiv- ich hoffe dass das gerät auch lange hält. Mein panasoncvideorekorder (auch testsieger) ist innerhalb der 24 monate garantie defekt geworden, wurde aber kostenlos vom panasonic servicecenter repariert. Testsieger zu sein garantiert aber keine lange lebensdauer.

Der dmr-eh 56 eg-s ist mein zweiter dvd-rekorder und ich muss sagen, dass mich das gerät vollkommen überzeugt. Die geräuschentwicklung ist gegenüber allem was ich zuvor gesehen bzw. Gehört habe wirklich bemerkenswert gering. Auch das nachträgliche bearbeiten von aufgenommenen programmen ist relativ einfach und bedienerfreundlich. Damit ist gemeint, dass bei so vielen bedien- bzw. Bearbeitungsmöglichkeiten logischerweise mehrere schritte und menuesprünge notwendig sind, die aber schnell eingeübt sind. Beim handbuch muss man wirklich ein paar abstriche machen. Ein absoluter laie kann damit schon verzweifeln und in den wahnsinn verfallen. Trotzdem hat das gerät 5 sterne verdient und ist zurecht testsieger in seiner klasse. Fazit: der dmr-eh 56 eg-s macht richtig spaß.

Ich habe diesen artikel bestimmt schon über zehn jahre. Und er funktioniert noch immerwie am ersten tag.

Macht einen absolut solideneindruck, hard- und softwareseitig. Tut alles,was an features zugsagt ist und er tut es perfekt. Ausgereift und zuverlässig. Wer auf hdmi verzichten kann und mit der 160erplatte ausreichend bedient ist, macht einen gutendeal. Das gerät ist nicht hörbar, außer, wenn er eine dvdbearbeitet.

Wer noch scart oder 3 komponenten eingang hat kann insofern noch ein schnäpchen schlagen, das das gerät bei mir noch heute funktioniert und damit meine alten vhs kamera aufnahmen gut auf dvd retten konnte.

Läuft und läuft – bisher ein top-gerät. Funktioniert problemlos seit jahren. Werde es aber demnächst ersetzen müssen, aber nur um auch die digital-programme aufnehmen zu können.

Ich kann dieses gerät nur empfehlen. Zwar hatte ich zuvor noch nie einen festplatten-dvd-rekorder, aber ich bin auf vollster linie zufrieden mit diesem gerät und ich bin bisher noch auf keine funktionalität gestoßen, die dieses gerät nicht hat und ich vermisst hätte. Für die qualität der aufnahmen gibt es verschiedene aufnahme-modi, je nachdem welche man wählt, brauchen die aufnahmen mehr oder weniger speicher, so dass man ggf über 200 stunden film aufzeichnen kann. Die aufnahmen sind auch im kleinsten mode noch gut, aber für dauerhafte aufnahmen ist der standardmode zu empfehlen. Selbst in diesem mode können noch über 70 stunden aufgezeichnet werden. Neben den festen modi gibt es auch noch einen “flexible mode”, der den zur verfügung stehenden speicherplatz optimal ausnutzt (sehr sinnvoll, wenn ein film z. 2 minuten länger dauert, als im jeweiligen qualitäts-modus auf eine dvd passt. Die qualität wird dann einfach automatisch so angepasst, dass die 5 minuten noch draufpassen, und die qualität trotzdem noch so gut wie möglich ist). Beim manuellen starten einer aufnahme gibt es keine nennenswerte verzögerungen, das gerät ist mit einem knopfdruck aufnahmebereit.

Der dvd recorder wurde schnell geliefert, war wie in der beschreibung geschildert und nichts fehlte. Macht mir bis heute freude das gerät.

Habe seit letzter woche den panasonic rekorder. Bin allerdings etwas vorbelastet, da ich auch schon einen pioneer dvr-720h mit 160gb festplatte habe und eigentlich zufrieden damit bin. Nun zum panasonic:ich habe ihn mir gekauft, weil er in allen tests die ich kenne mit seiner spitzen bildqualität auffällt. Bei 2 stunden auf einer dvd merkt man keinen unterschied zum original, beim pioneer sieht man da schon etwas an störungen. Nun aber zu den kleinen, aber doch etwas ärgerlichen einschränkungen:keine divx und mp3 wiedergabe, wenn die daten auf dvd+r rohlingen gebrannt wurden. Für mich immer wieder unerklärlich, so gross kann doch der unterschied nicht sein. Bei den aufgenommen sendungen auf festplatte wird nur das datum und der titel angezeigt, leider nicht die gesamtdauer (beim pioneer sieht man das)das löschen von z. Werbeblöcken geht zwar, aber im vergleich zum pioneer etwas umständlich.

Besten Panasonic DMR-EH 56 EG-S DVD- und Festplatten-Rekorder 160 GB silber Einkaufsführer

Summary
Review Date
Reviewed Item
Panasonic DMR-EH 56 EG-S DVD- und Festplatten-Rekorder 160 GB silber
Rating
4.3 of 5 stars, based on 35 reviews

Nico Geiger

Ein Kommentar

  1. Rezension bezieht sich auf : Panasonic DMR-EH 56 EG-S DVD- und Festplatten-Rekorder 160 GB silber

    Großer minuspunkt: netzstecker hat gefehltgerät sieht sehr alt ubd weist deutliche gebrauchsspuren auf. Ist keinesfalls sehr guter zustand. Die bedienung ist alles andere als leicht und sehr gewöhnungsbedürftig. Jedoch funktioniert das gerät nach einiger einarbeitungszeit vollständig und zeichnet in guter qualität auf. Zusammengefasst erfüllt der rekorder seinen zweck, ist funktional und aufgrund fehlender alternativen werde ich ihn weiter verwenden.
  2. Rezension bezieht sich auf : Panasonic DMR-EH 56 EG-S DVD- und Festplatten-Rekorder 160 GB silber

    Großer minuspunkt: netzstecker hat gefehltgerät sieht sehr alt ubd weist deutliche gebrauchsspuren auf. Ist keinesfalls sehr guter zustand. Die bedienung ist alles andere als leicht und sehr gewöhnungsbedürftig. Jedoch funktioniert das gerät nach einiger einarbeitungszeit vollständig und zeichnet in guter qualität auf. Zusammengefasst erfüllt der rekorder seinen zweck, ist funktional und aufgrund fehlender alternativen werde ich ihn weiter verwenden.

Kommentare sind geschlossen.