Panasonic DMR-EH 56 EG-K DVD- und Festplatten-Rekorder 160 GB schwarz, Sehr gutes Gerät

Ich habe schon den zweiten dvd recorder. Aber der panasonic ist der bessere. Er ist einfach zu bedienen und funktioniert problemlos. Beim digitalisieren von meinen alten vhs cassetten, hatte ich auch das problem von einem angeblichen kopierschutz.Eine stelle von meiner eigenen vhs cassette lies sich nicht überspielen. Es kam immer die meldung kopierschutz erkannt. Mußte die stelle rauschneiden, dann funktionierte es. Das gerät ist trotzdem zu empfehlen.

Die guten eigenschaften des gerätes wurden schon von anderen ausgiebig beschreiben, dem ist nichts hinzuzufügen. Deßhalb und weil ich mit allen anderen panasonic-geräten ausschließlich gute erfahrungen gemacht habe, kaufte ich den recorder. Der erste Ärger entstand nach einem monat, da entwickelte die festplatte ein unerträgliches geräusch. Eingeschickt und mit dem lapidaren vermerk – fehler sei dort nicht aufgetreten – zurückbekommen. Wunderheilungen sind ja möglich. Gleichfalls wurde vermerkt, man habe eine firmware aufgespielt. Welcher art, was sie bewirkt – keine auskunft. Auf der pana-homepage wird keine firmware für dieses gerät angeboten. Nun das glück währte nur drei wochen. Jetzt gibt’s auf programmwahl, guide-system u.

Wie auch mein vorredner haben wir uns den dvd-rekorder vorweihnachtlich “geschenkt” und sind insgesamt mehr als zufrieden. Das gerät lässt sich größtenteils intuitiv bedienen. Die bedienungsanleitung ist zwar zunächst etwas unübersichtlich, lässt aber letztendlich keine fragen offen. Wunderbar im sinne von “fast an ein wunder grenzend” empfinde ich persönlich die “time-slip”-funktion, mit der ich eine aufzeichnung noch während der aufnahme ansehen und sogar per pause unterbrechen kann.Auch die einfache entfernung von ungeliebten werbepausen ist ein absolutes highlight dieses gerätes. Bis jetzt sind wir absolut zufrieden und hoffen natürlich, dass die freude noch lange währt.

Der von mir getätigte kauf eines gebrauchten dvd-rekorders wurde ohne jede beanstandung durchgeführt. Das produkt entsprach genau der beschreibungim text des anbieters. Darum finde ich fünf sterne für angebracht.

Nachdem mein alter videorekorder endgültig den geist aufgab, lag die anschaffung eines dvd-rekorders nahe. Aber bitte mit festplatte und einfacher bedienung. Zunächst lies ich mich (aufgrund des niedrigen preises) von einem thomson-gerät locken. Den kauf bereute ich jedoch bereits am selben abend und so wanderte das gerät direkt am nächsten werktag wieder zurück in den laden. Der erste eindruck:das gerät ist solide verarbeitet und wirkt hochwertig. Das design erinnert ein wenig an vergangene videorekorder-zeiten und ist sicher geschmackssache. Alle wichtigen kabel liegen bei, allerdings spendiert auch panasonic (wie leider fast jeder hersteller) kein scart-kabel. Die installation / erst-inbetriebnahmeder dmr-eh 56 begeisterte mich von der ersten minute an. Die installation geht leicht von der hand, die automatische sendererkennung arbeit sehr zuverlässig. Selbst anfänger sollten kein problem haben, das gerät in betrieb zu nehmen.

Ich denke über die eigenschaften bezüglich video- und audioqualität, bedienungskomfort und feature-liste ist hier und in einschlägigen tests genug zu finden. Deswegen möchte ich darauf gar nicht weiter eingehen. Ein kriterium, über das man weitaus weniger informationen findet, das aber für mich absolut kaufentscheidend war, ist die geräuschentwicklung. Und hier kann ich den panasonic entwicklern nur ein uneingeschränktes lob aussprechen. Ich kann mir kaum vorstellen, dass ein gerät mit festplatte und lüfter wesentlich leiser sein kann. Der rekorder von panasonic war ursprünglich meine zweite wahl, da mich einige zusätzliche ausstattungsmerkmale anderer hersteller, z. Das Überspielen von mp3 dateien von einer disc auf die festplatte mehr angesprochen hatten. Letztendlich bin ich aber doch beim dmr-eh 56 gelandet, da für mich die geräuschentwicklung ein ausschlaggebendes kaufkriterium war. Wer einen leisen rekorder sucht, liegt hier genau richtig.

Key Spezifikationen für Panasonic DMR-EH 56 EG-K DVD- und Festplatten-Rekorder 160 GB schwarz:

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Aufnahme auf 160GB, DVD-RAM,-RW,-R(DL),+RW,+R(DL)
  • Quick Start für Aufnahme und EPG
  • Guide Plus + EPG (elektronischer Programmführer)
  • Wiedergabe aller DVD Formate, JPEG, MP3 & DivX
  • Lieferumfang: Panasonic DMR-EH 56 EG-K, Fernbedienung, HF-Koaxialkabel (2 Stck.), Audio/Videokabel, Betriebsanleitung

Kommentare von Käufern

“Viel Leistung, aber teilweise schlecht erklärt
, Sehr gutes Gerät
, ein empfehlenqwerter Artikel

Der panasonic dmr-eh56 ist sehr leise, die bild und tonqualität sind hervorragend und sogar dann noch unerwartet gut, wenn man 4 oder 5 stunden film auf eine dvd brennt. Das brennen einer kompletten dvd ist in ein paar minuten erledigt. In anbetracht des funktionsumfanges und der möglichkeiten erfordert die bedienung des rekorders einen blick in die recht umfangreiche bedienungsanleitung. Allerdings erschließen sich einfache funktionen, wie eine programmierung über das guideplussystem mit der fernbedienung schnell und intuitiv. Ein kleiner nachteil ist, dass sich keine mp3 auf der internen festplatte speichern lassen.

Nach 6 monaten bleibt kann ich weiterhin eine kaufempfehlung aussprechen, aber man sollte schon wissen, auf was man sich einläßt. Intuitive bedienung gibt es nur für die absoluten standardfunktionen, d. Wer mit zwei klicks aus dem wirklich super gut strukturiertem guide-system spontan eine sendung aufnehmen will, ist bestens bedient. Das gerät beherrscht auch die möglichkeit, aufgenommene sendungen anzuschauen und gleichzeitig () neue aufzunehmen. Das inhaltsverzeichnis ist sehr übersichtlich und klar strukturiert. Wer allerdings ein paar der angepriesenen feinheiten nutzen will, ist auf die überaus bisweilen wirre unübersichtliche und selbst für computerfreaks schwer verständliche bedienungsanleitung angewiesen. Und da stehen notwendige dinge entweder gar nicht oder sind gut versteckt. Beispiel: wenn sie eine sendung auf dvd überspielen und die dvd nach dem ok-vermerk aus dem laufwerk nehmen, werden sie sich wundern, dass die dvd auf fremdrecordern gar nicht abspielbar ist. Des rätsels lösung: die dvd muss erst “finalisiert” werden. Panasonic DMR-EH 56 EG-K DVD- und Festplatten-Rekorder 160 GB schwarz Einkaufsführer

Ich bin absolut kein fan von bedienugsanleitungen. Gut das man für dieses gerät eigentlich keine braucht. Die menüs sind klar gegliedert und scheinbar hat panasonic sehr viel wert auf eine intuitive menüführung gelegt. Wer dieses gerät nicht bedienen kann wird vermutlich auch probleme damit haben einen fön anzustellen ;)wie schon beschrieben sind sound- und bildqualität durchaus überzeugend (würde persönlich aber dazu raten aufnahmen immer im xp-aufnahmemodus zu machen – vereinzelt hatte ich im sp-modus schon 1-2 artefakte gesichtet). Alles in einem muß ich sagen ist der rekorder ein absolutes top-gerät. Keine irreführende menüführung, klasse qualität der aufnahmen und dank guide+ sind aufnahmen ein kinderspiel.

Viele beschweren sich über die beigelegte bedienungsanleitung. Die meinung kann ich nicht teilen, denn diese ist verständlich und weicht von anleitungen von sontigen geräten in der qualität nicht ab. Das gerät hat viele funktionen und die sind verstädlich erklärt. Díe fernbedienung lässt sich so einstellen, dass auch ein nicht panasonic tv gerät mitbedient werden kann. Bei der verwendung von vps ist leider aufgefallen, dass die aufnahme später startet und früher endet. Entweder funktioniert die datenübertragung nicht, oder ist eine fehlfunktion des gerätes. Aber die meldungen habe ich auch bei anderen nutzern gelesen. Daher 4 punkten von 5 möglichen.

Ich habe mir aufgrund von (sehr) guten bewertungen in diversen fachzeitschriten diesen festplattenrekorder gekauft, das war anfang oktober 2006. Seitdem funktioniert er einwandfrei, so dass ich mehr als zufrieden bin. Auch die bedienungsanleitung finde ich gelungen – sie ist nicht nur umfangreich, sondern auch noch übersichtlich gestaltet und zudem leicht verständlich ist (da habe ich bei anderen herstellern schon ganz andere sachen erlebt). Fazit: ein toller rekorder von panasonic – wenn er irgendwann mal den geist aufgeben sollte, werde ich mir aller voraussicht nach wieder ein gerät dieses herstellers zulegen.

Habe dieses gerät vorige woche gekauft; sehr leicht anzuschliessen, die konfiguration ist auch ziemlich einfach (das runterladen der guideplus-daten dauert allerdings wirklich über 2 stunden). Die menüs sind meiner meinung nach intuitiv, da braucht man fast keine betriebsanleitung dazu. Bild + ton in ausgezeichneter qualität. Leider kann man keine kaufvideos und -dvds kopieren (kopierschutz) .Ansonsten : top-gerät, absolut empfehlenswert 1.

Habe mir aufgrund der positiven bewertungen in tests das gerät zugelegt. Nach anschlußschwierigkeiten (videotransfer, zwischengeschalteter videorecorder zum Überspielen von cassetten) läuft das gerät topwas man allerdings erst beim durchlesen entdeckt ist, dass 16:9 -aufnahmen nicht in diesem, sondern im 4:3 -format kopiert werden. Kennt jemand einen trick, wie dies doch zu bewerkstelligen ist?.

Fast 6 monate und bin voll zufriedenfunktionsweise logisch, das gerät ist superschnell, aussagekräftige hilfe- oder fehlerhinweise am bildschirm. Timerprogrammierung supereinfach und schnell.

06 erhalten und muss sagen das alles das was hier meine vorredner geschrieben haben stimmt. Ich war immer hin und her gerissen ob dieses gerät oder doch eher ein anderes, günstigeres. Aber ich kann nur sagen das ich froh bin, dass ich mich so entschieden habe. Vorallem habe ich den rekorder hier bei amazon für 333 eur bekommen der preis schwankt immer hin und her. Und ich würde nicht bei den günstigsten internetanbietern kaufen da weiß man ja nie wie das mit rückgabe usw. Und bei amazon weiß ich es genau, weil ich schon öfters was bestellt habe und auch schon einmal ein garantiefall dabei war. Also wer noch zögert der zögert woll noch lange. . Kann mich nur meinen vorrednern anschließen.

Vorweg: ein sehr gutes gerät, dass seinen kauf wert ist. Der panasonic dvd dmr eh 56 macht einen soliden eindruck und ist schon nach wenigen handgriffen betriebsbereit aufgestellt. Die sehr umfangreiche bedienungsanleitung schreckt zunächst ab – bei näherem hinsehen braucht man für den grund-einstieg (aufnehmen, abspielen, löschen) aber nur wenige seiten. Die restlichen möglichkeiten (nachträgliches bearbeiten etc. ) erschließen sich dem anwender durch probieren oder nachträgliches studium. Auch die fernbedienung scheint auf den ersten blick überfrachtet, aber schon nach ein wenig experimentieren wird klar, das die hauptfunktionen gut angeordnet nebeneinander liegen und im kern nur 4 bis 5 tasten umspannen. Prima auch die möglichkeit die fernbedienung mit dem dem fernseher kompatibel zu gestalten (mein gerät ist von 1986 und hat das problemlos angenommen). Die aufnahmequalität ist sehr gut, das handling dank der deutschen menüführung schnell und intuitiv erlernbar und die vorzüge der superleisen festplatte möchte man schon nach kurzer zeit nicht mehr missen. Durch die chapterfunktion werden werbeminuten auf knopfdruck am anfang und ende gekennzeichnet und im entsprechenden menü in sekundenschnelle gelöscht. Das gerät findet selbstständig jeden freien platz, ein versehentliches Überschreiben vorhandener filme ist damit unmöglich.

Der panasonic festplatten rekorder dmr- eh 56 egk ist ein ein super rekorder mit dem man die aufnahme zeitversetzt ansehen und die laestige werbung vorspulen kann. Kann ich nur empfehlen – gutes preis- leistungs – verhaeltnis.

Wirklich sehr gutes gerät, hält nun schon 10 jahre. Sehr praktisch und einfach in der handhabung.

Habe das gerät jetzt seit ca. Es wurde noch am gleichen tag angeschlossen und ausprobiert. Die bedienung ist kinderleicht, die programmierung für aufnahmen ebenso. Man kann das gerät über die zeiteingabe programmieren, noch einfacher ist es jedoch, die showvieuwnummer einzugeben. Die bildqualität ist erstklassig, sofern man den xp-modus einstellt. Die aufgenommenen filme sind nachher untertitelt, so dass man den “Überblick” behält. Jedem, der sich einen festplattenrecorder zulegen möchte, kann ich dieses gerät nur wärmstens empfehlen.

Ich habe mi vor ca 2 wochen den dvd recorder dmr eh56 gekauft, auf empfehlungen vieler testzeitschriften, und bin, bis auf ein paar kleinigkeiten, auch sehr zufrieden mit dem gerät. Die bild-, aufnahme- und tonqualitäten sind ziemlich gut. Vom preis-leistungsverhältnis her, denke ich, ist der recorder im moment zu recht einer der besten. Aber mir sind auch ein paar dinge aufgefallen, die mir weniger gefallen, zum beispiel bei der bedienung. Legt man nach einer film dvd eine bilder- oder vcd ein, muss man sich erst umständlich durch mehrere verschachtelten menüs klicken um die tv-systemeinstellung von pal in ntsc umzuändern, erst dann ist ein abspielen möglich. Solche dinge wie das entsprechende tv system oder die vorhandenen daten auf dem medium zu erkennen, sollte der recorder eigentlich selber können- sehr ärgerlich und nervig. Desweiteren hatte ich gehofft, daß ich mp3 musik entspannt auf der festplatte speichern könne und diese, in entsprechenden playlisten, über eine angeschlossene hifi-anlage ausgeben könne. Das geht aber auch nicht, da der recorder die mp3 daten nicht auf festplatte speichern kann-sehr enttäuschend, da dies auch ein hauptkaufgrund war. Ich bin bei einem festplatten dvd-recorder eigentlich davon ausgegangen, der mp3 formate wiedergeben kann und alle dvd formate erkennt, dass dieser auch mp3s auf festplatte speichern könne. Ein solcher fehler müsste doch eigentlich durch ein softwareupdate zu beheben sein, und dürfte doch auch nicht schwer umzusetzen sein ,oder?.

Das ding habe ich jetzt seit 2 wochen, ich kann nur sagen: hut ab. Hatte vorher keinen recorder, sondern nur einen player (auch von panasonic), der aber leider vor einem monat den geist aufgegeben hat. Das auspacken brachte die erste überraschung: panasonic hat 5 dvd-r rohlinge beigepackt (fand ich sehr nett). Das aufbauen und anschließen ist für geübte semi-profis (wie mich) kein auftrag, einzig der fehlende koaxial-ausgang für den receiver hat mich gestört. (auf zum nächsten elekrtonik-markt und ein optisches kabel gekauft). Kaum war das gerät angeschlossen, zog es sich auch alle daten direkt vom fernseher (dauert ca. Finde ich sehr gut, da fernseher von philips ist (trotzdem kompatibel). Nach dem ersten feintunig (ausgangssignal auf rgb, wiedergabeschärfe einstellen.

Meine frau und ich haben uns den panasonic als vorgezogenes weihnachtsgeschenk gegönnt und müssen sagen so ein gutes geschenk haben wir schon lange nicht mehr bekommender panasonic ist einfach zu bedienen, ist sehr leise und macht einen soliden eindruck. Das design erinnert ein wenig an einen alten vhs-recorder aber da sind ja die geschmäcker verschieden und so übel sieht er ja auch nicht aus ;). Haben nun schon mehrere filme, serien usw. Auf der 160gb festplatte aufgenommen ohne das es irgend welche probleme gab, selbst meine frau kommt mit der bedienung bestens zurecht. Er liest so gut wie jedes format, hatte bis her mal mit keiner dvd probleme. Habe von einen bekannten letztens einen film bekommen der auf meinem alten gerät nicht lief aber mit dem panasonic war es gar kein problem. Also unser fazit:der panasonic ist sein geld alle mal wert und wir können das gerät weiter empfehlen.

Habe diesen dvd-recorder aufgrund des besten testergebnisses in stiftung warentest gekauft. Hat viele umfangreiche funktionen, die bei der einrichtung, aufnahme und bearbeitung eine echte hilfe sind. Über die funktionen sollte man sich in ruhe auf einer herstellerseite informieren, sind recht umfangreich (für mich als neuling jedenfalls). Der recorder arbeitet bei mir bis jetzt absolut zuverlässig, aufnehmen, Überspielen (videokassetten, dv-kamera, digitaler fotoapparat) war bis jetzt kein problem. Videokassetten mit kopierschutz können allerdings nicht überspielt werden. Menüführung empfinde ich als sehr übersichtlich. Werbung rausschneiden nach etwas einarbeitung ganz gut. Einziger albtraum für mich war lediglich die bedinungsanleitung, die ich als äußerst umständlich und durcheinander empfand.

Den testberichten und guten rezensionen bei amazon folgend habe ich das gerät vor ca. Technisch einwandfrei (wie alle bisherigen geräte von panasonic), kommt man bei aufstellung und durchprobieren der funktionen doch um ein genaues studium der gebrauchsanleitung nicht herum. Das gerät macht vieles von selbst, die anpassungen auf die persönlichen bdürfnisse (senderplätze etc. ) muss man aber natürlich selbst vornehmen. Wenn man sich an das funktionsmuster des geräts gewöhnt hat, findet man vieles tatsächlich auch intuitiv. Von einem “kaltstart” würde ich aber abraten, um frustration zu vermeiden. Klasse ist, dass die bildqualität von überspielten vhs cassetten tatsächlich besser ist als das original. Die richtige einstellung für die Überspielung zu finden ist etwas fummelei (welche kabel wohin, welche einstellungen etc. ), dem ungeübten sagen die technischen hinweise in der bedienungsanleitung nicht unbedingt was.

Meinen recorder eh-56 habe ich nun seit 5 tagen. Die technischen fähigkeiten möchte ich hier nichtbewerten. Aber die aussagen zur bedienung kann manso nicht stehen lassen. Nicht nur das panasonicgerät, sondern viele andere bewegen sich hier oftan der grenze zwischen mangelhaft und ungenügend. Den herstellern sollte man dies nicht durchgehenlassen. Die geräte sind weder in ihren bedienungs-anleitungen gut beschrieben, noch intuitiv zubedienen. Ich wundere mich schon über die vorliegendenbewertungen. Hier ein paar beispiele- Über guideplus habe ich eine sendung für die timeraufnahme ausgewählt. In der Übersicht erscheint dasuhrensymbol. Ich entscheide mich aber die sendung dochnicht aufnehmen zu wollen.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Panasonic DMR-EH 56 EG-K DVD- und Festplatten-Rekorder 160 GB schwarz
Rating
4.5 of 5 stars, based on 30 reviews

Steffan Otto

Ein Kommentar

  1. Bei meinem panasonic dvd-recorder versagte nur 2 jahre und neun monate nach dem kauf der dvd-brenner. In der reparaturwerkstatt erfuhr ich, das komme bei panasonic dvd-recordern häufig vor und, dass der ersatzbrenner 300 eur () koste – weit mehr als ein vergleichbares, komplettes neues gerät. Weil ich das nicht glauben wollte, schrieb ich an den hersteller. Trotz einer zweiten anfrage habe ich nach über einem vierteljahr noch immer keinerlei nachricht erhalten. Für mich persönlich empfinde ich das geschäftsgebaren von panasonic als beutelschneiderei und nötigung zum kauf eines neugeräts, was ich selbstverständlich nicht mache. Künftig nehme ich fernseh-sendungen mit dem pc auf und brenne die dvds damit. Ein pc-brenner kostet mit ca. 30 eur ein zehntel () dessen, was panasonic für den ersatzbrenner verlangt. Davon ganz abgesehen, ist es eine unerhörte verschwendung von ressourcen, ein gerät auf den müll werfen zu müssen, das bis auf den dvd-brenner komplett funktionstüchtig ist. Niemals mehr kommt mir irgend ein panasonic-produnkt ins haus.
  2. Rezension bezieht sich auf : Panasonic DMR-EH 56 EG-K DVD- und Festplatten-Rekorder 160 GB schwarz

    Bei meinem panasonic dvd-recorder versagte nur 2 jahre und neun monate nach dem kauf der dvd-brenner. In der reparaturwerkstatt erfuhr ich, das komme bei panasonic dvd-recordern häufig vor und, dass der ersatzbrenner 300 eur () koste – weit mehr als ein vergleichbares, komplettes neues gerät. Weil ich das nicht glauben wollte, schrieb ich an den hersteller. Trotz einer zweiten anfrage habe ich nach über einem vierteljahr noch immer keinerlei nachricht erhalten. Für mich persönlich empfinde ich das geschäftsgebaren von panasonic als beutelschneiderei und nötigung zum kauf eines neugeräts, was ich selbstverständlich nicht mache. Künftig nehme ich fernseh-sendungen mit dem pc auf und brenne die dvds damit. Ein pc-brenner kostet mit ca. 30 eur ein zehntel () dessen, was panasonic für den ersatzbrenner verlangt. Davon ganz abgesehen, ist es eine unerhörte verschwendung von ressourcen, ein gerät auf den müll werfen zu müssen, das bis auf den dvd-brenner komplett funktionstüchtig ist. Niemals mehr kommt mir irgend ein panasonic-produnkt ins haus.
  3. Rezension bezieht sich auf : Panasonic DMR-EH 56 EG-K DVD- und Festplatten-Rekorder 160 GB schwarz

    Ich war von panasonic geräten eigentlich immer begeistert, aber mit diesem gerät (dmr-eh56) bin ich sehr misstrauisch geworden. Ich habe es im juni 2007 gekauft, zwei monate später war das laufwerk kaputt und wurde als garantiefall ausgetauscht. Nun nach nur 2 1/2 jahren ist das laufwerk wieder kaputt, vielleicht sogar noch mehr. Die reperatur wird sich nicht lohnen – das war ein teurer spass für diese kurze zeit.
  4. Rezension bezieht sich auf : Panasonic DMR-EH 56 EG-K DVD- und Festplatten-Rekorder 160 GB schwarz

    Ich war von panasonic geräten eigentlich immer begeistert, aber mit diesem gerät (dmr-eh56) bin ich sehr misstrauisch geworden. Ich habe es im juni 2007 gekauft, zwei monate später war das laufwerk kaputt und wurde als garantiefall ausgetauscht. Nun nach nur 2 1/2 jahren ist das laufwerk wieder kaputt, vielleicht sogar noch mehr. Die reperatur wird sich nicht lohnen – das war ein teurer spass für diese kurze zeit.
    • Habe mich davon täuschen lassen, daß die anderen geräte der fa. Aber dieses teil ist schon eine frechheit. Kapiteleinteilungen auf dvd sind praktisch unmöglich. Auf der dvd kann nicht mehr geschnitten werden,eine restlaufanzeige fehlt u. . Von der hotline können keine fachlichen aussagen getroffen werden. Eine anfrage per e-mail blieb bis heute unbeantwortet.
      • Habe mich davon täuschen lassen, daß die anderen geräte der fa. Aber dieses teil ist schon eine frechheit. Kapiteleinteilungen auf dvd sind praktisch unmöglich. Auf der dvd kann nicht mehr geschnitten werden,eine restlaufanzeige fehlt u. . Von der hotline können keine fachlichen aussagen getroffen werden. Eine anfrage per e-mail blieb bis heute unbeantwortet.

Kommentare sind geschlossen.